Kommunalpolitik : Fusionsvertrag Thema im Rat

(cweb) Die Mehrheit der Ortsgremien in der Verbandsgemeinde (VG) Kell hat sich bereits Ende des vergangenen Jahres mit dem Vertrag über einen möglichen Zusammenschluss der VG Kell mit der VG Saarburg befasst. Am Donnerstag, 11. Januar, stimmt nun auch der Gemeinderat Heddert über das Vertragswerk ab. Die Sitzung beginnt um 19 Uhr im Haus Helena.

Damit die Fusion der beiden Verbandsgemeinden zur neuen VG Saarburg-Kell umgesetzt werden kann, müssen nach gesetzlicher Vorgabe beide VG-Räte und eine Mehrheit der Gemeinderäte in beiden Kommunen grünes Licht geben. In den Orten, die von diesen Gremien vertreten werden, muss zudem mehr als die Hälfte aller Einwohner der jeweiligen VG leben. Diese Quoren sind nach Auskunft beider Bürgermeister bereits erfüllt. Bislang gab es dabei laut den VG-Chefs kaum Gegenstimmen. Auch beide VG-Räte haben einstimmig für die Fusion votiert. Dennoch könnte es spannend werden, wie die Abstimmung in Heddert ausfällt. Denn der Gemeinderat dort hatte im vergangenen Jahr zwar nicht gegen die Fusionsgespräche mit der VG Saarburg gestimmt. Er hatte sich aber zugleich für parallel zu führende Gespräche mit der VG Hermeskeil ausgesprochen.