Osburger Forsthaushalt

OSBURG. (f.k.) Der Ortsgemeinderat Osburg hat den Forstwirtschaftsplan 2004 beschlossen. Die Einnahmen aus Holzverkäufen, Benutzungsgebühren und Zuweisungen betragen rund 166 000 Euro. Ihnen stehen Ausgaben von rund 162 000 Euro gegenüber.

Die größten Ausgabepositionen sind Löhne, Sachkosten, Maschinenverrechnung und Grundstücksbewirtschaftung. Unter dem Strich ergibt sich so ein Überschuss von rund 4000 Euro.