Palzem packt’s an

PALZEM. (red) Der Ortsgemeinderat Palzem befasste sich in seiner jüngsten Sitzung ausschließlich mit dem Haushalt 2006. Wegen der guten Vorbereitung durch die Verwaltung und den Fraktionen im Rat sei es "trotz der umfangreichen und kostenträchtigen Investitionen eine der kürzesten Sitzungen in der Geschichte der Ortsgemeinde" gewesen.

Der Rat beschloss den Verwaltungshaushalt mit Einnahmen von 923 550 Euro und Ausgaben von 1 140 490 Euro. Somit beläuft sich der Fehlbedarf auf 216 940 Euro. Im Vermögenshaushalt stehen auf Einnahmen- und Ausgaben-Seite 1 359 350 Euro. Folgende Projekte sollen in Angriff genommen werden: der Kinderspielplatz im Ortsteil Helfant, der Kinderspielplatz im Ortsteil Wehr, der Kindergarten Palzem, ferner umfangreiche Sanierungsmaßnahmen - Sportplatz Palzem, Umgestaltung der Ortsmitte Helfant, Ausbau Gemeindestraßen in Esingen, Planungskosten, Ausbau der Römerstraße in Palzem (zweiter Bauabschnitt), Baulanderschließung in Helfant und Kreuzweiler, Endstufenausbau des Baugebiets "Weissestücker" in Wehr, Erschließung eines Baugebiets in Palzem, Erneuerung der Straßenbeleuchtung in Palzem (Friedensaue), Umbau und Sanierung des Jugend- und Bürgerhauses Kreuzweiler, Umbau der ehemaligen Schmiede in Dilmar (Planungskosten), Erwerb von Bauland in Esingen, Helfant, Kreuzweiler und Dilmar sowie Flächenankauf für Ausgleichsmaßnahmen. "Trotz dieser enormen Investitionen kann die Pro-Kopf-Verschuldung von derzeit 512,39 Euro auf 479,23 Euro gesenkt werden", sagte Ortsbürgermeister Florian Wagner.