1. Region
  2. Konz, Saarburg & Hochwald

Pilze finden und kochen im Naturpark

Pilze finden und kochen im Naturpark

Im Naturpark Saar-Hunsrück finden von September bis Ende Oktober die Naturpark-Pilzwochen stattSchwerpunkt sind die Pilzexkursionen sowie die Beratungen.

Weiskirchen. Ob Pfifferlinge, Steinpilze, Parasolpilz (Riesenschirmling), Röhrlinge oder Täublinge, immer mehr Menschen sammeln in den Wäldern und Wiesen wieder Pilze und bereiten ein schmackhaftes Pilzgericht selbst zu. Wie können essbare von ungenießbaren oder sogar giftigen Pilzen unterschieden werden? Auf zahlreichen fachkundig geführten Pilzexkursionen sowie Seminaren können Naturpark-Bewohner und interessierte Naturliebhaber selbst Pilze sammeln und dabei die Bestimmungsmerkmale der Speisepilze und deren giftiger Doppelgänger erfahren. Die erste Exkursion mit Fundbesprechung wird um Heddert begangen. Am Samstag, 7. September um 10 Uhr geht es da los. Im Laufe der nächsten Wochen folgen Exkursionen in Perl, Mettlach, auf dem Rösterkopf im Osburger Hochwald, in Weiskirchen, in Otzenhausen, Weiskirchen und in Hermeskeil. Die letzte Pilzexkursion wird im Saarburger land am 27. Oktober organsiert. Insgesamt finden 19 Termine im September und Oktober statt. Die Naturpark-Pilzreferenten geben Tipps zum Sammeln, informieren über die Gründe des Artenrückgangs und zeigen Schutzmaßnahmen für die Pilzflora in der Natur- und Kulturlandschaft im Naturpark auf. Im Anschluss an die Exkursionen findet jeweils eine Fundbesprechung statt. Die Pilzfunde werden nach Pilzarten sortiert, ihre Besonderheiten sowie Verwechslungsmerkmale werden aufgezeigt und erläutert. Umfassend wird über die Erkennungs-, Unterscheidungs- und Bestimmungsmerkmale der Pilzarten informiert.
Während der Naturpark-Pilzwochen können sich Einheimische als auch Touristen bei den teilnehmenden Gastronomiebetrieben mit leckeren, gesunden und genussvollen Pilzgerichten während der Naturpark-Pilzwochen verwöhnen lassen. Die Teilnehmer können nach den Fundbesprechungen eine Portion Speisepilze für eine Pilzmahlzeit mit nach Hause nehmen. red
Die kostenlose Pilzberatungs ist dienstags und freitags, 17.30 bis 19.30 Uhr, und montags, 10.30 bis 11.30 Uhr im Naturpark-Infozentrum am Wildpark in Weiskirchen statt. Informationen und präzise Termine zu den Pilzexkursionen im September und Oktober gibt es im Internet unter www.naturpark.org oder per Telefon 06503/92140