Polizei nimmt bewaffneten 21-Jährigen fest

Polizei nimmt bewaffneten 21-Jährigen fest

Konz (red) Spezialkräfte der Polizei haben am Mittwochnachmittag, 25. Oktober, nach stundenlanger Fahndung einen bewaffneten Mann in der Konzer Innenstadt festgenommen. Ein Zeuge erschien am Dienstag gegen 19 Uhr bei der Polizei und teilte mit, dass er den 21-Jährigen in der Konzer Innenstadt gesehen habe.

Die Polizei suchte ihn bereits wegen Körperverletzung, die er am Samstag, 21. Oktober, begangen haben soll. Weitere Ermittlungen ergaben, dass der Mann einen Rucksack mit mehreren Waffen wie Messer und Schlagstock mit sich führte. Die Fahndung nach dem 21-jährigen Mann aus Konz lief an. An ihr beteiligten sich Beamte der Polizeiinspektionen Saarburg und Trier sowie der Bundespolizeiinspektion Trier. Den Mann entdeckten sie allerdings nicht mehr. Am Mittwoch beteiligten sich Spezialkräfte der Polizei an der Fahndung, die sich auf das Konzer Stadtgebiet konzentrierte. Gegen 14.30 Uhr nahmen die Beamten den 21-Jährigen in der Konzer Innenstadt fest. Er führte einen Schlagstock mit sich. Die Ermittlungen der Polizeiinspektion Saarburg dauern an.
<%LINK auto="true" href="http://www.volksfreund.de/blaulicht" text="www.volksfreund.de/blaulicht" class="more"%>

Mehr von Volksfreund