1. Region
  2. Konz, Saarburg & Hochwald

Polizei sucht vermisstes Mädchen aus Konz

Ermittlungen : Polizei findet vermisstes Kind nach kurzer Fahndung (Update)

Die Polizei hat nach kurzer Öffentlichkeitsfahndung ein zwölfjähriges Mädchen aus Konz wiedergefunden, das seit Montagabend vermisst war.

Um 12.45 Uhr kommt die Entwarnung: „Die heute Morgen um 10.26 Uhr veröffentlichte Fahndung nach einem 12-jährigen Mädchen aus Konz können wir glücklicherweise zurücknehmen“, heißt es in der Pressemeldung des Polizeipräsidiums Trier.

Beamte der Kriminalpolizei Trier haben das Mädchen, das seit Montagabend, 20.25 Uhr, verschwunden war, in Trier wohlauf gefunden. Den Fahndungserfolg verdanken die Ermittler laut eigenen Angaben einem Hinweis aus der Bevölkerung. Die Polizei bedanke sich ausdrücklich für die zahlreichen Hinweise, von denen einer letztlich zum Auffinden des Mädchens geführt habe, heißt es in der Pressemitteilung.

Zuvor war die Polizei davon ausgegangen, dass das Mädchen weggelaufen sei und sich in einer hilflosen Lage befinden könnte. Der Leiter der zuständigen Polizeiinspektion (PI) Saarburg, Harald Lahr, hatte gegenüber volksfreund.de erklärt, dass er sofort eine EU-weite Öffentlichkeitsfahndung eingeleitet habe, weil das Kind erst zwölf Jahre alt sei.

In Konz, Trier und Saarburg waren mehrere Streifen und Kriminalbeamte im Einsatz, um das Mädchen zu suchen. Auch die Bundespolizei, die auf Bahnhöfen und in Zügen zuständig ist, hat mitgeholfen.