POLIZEI

VON RASER ABGEDRÄNGT: Unfallflucht begangen hat der Fahrer eines VW Golf am Freitag gegen 16.45 Uhr am Kreisverkehr an der Hafenstraße in Trier-Ehrang. Der Golf kam aus Richtung Trier-Biewer und bog mit hoher Geschwindigkeit kurz vor einem Honda in den Kreisverkehr ein.

Der Fahrer des Honda musste ausweichen und prallte mit seinem Wagen gegen eine Straßenlaterne. Fahrer und Beifahrerin wurden dabei verletzt. Der Fahrer des Golf fuhr weiter, ohne sich um die Verletzten zu kümmern. Nach Angaben der Zeugen soll es sich um einen Golf II handeln, der mit Überrollbügeln und Gitterverstrebungen ausgerüstet war. Besetzt war das Fahrzeug mit zwei männlichen Insassen. Hinweise erbittet die Polizei-Inspektion Schweich, Telefon 06502/91570.VON ROWDY VERPRÜGELT: Zwei 15-jährige Jugendliche sind in der Nacht zum Sonntag gegen 0.30 Uhr in der Trierer Simeonstraße von einem bisher unbekannten Mann angegriffen und verletzt worden. Der Angreifer befand sich in einer Gruppe von vier jungen Erwachsenen, die die Jugendlichen zunächst ansprachen. Schließlich schlug einer der Vier auf die beiden 15-Jährigen ein. Selbst als die beiden Angegriffenen flüchteten, wurden sie von diesem Mann bis in die Ostallee verfolgt und weiter angegriffen. Schließlich flüchtete der Angreifer in Richtung Hauptbahnhof. Die Täter werden wie folgt beschrieben: Etwa 1,75 bis 1,80 Meter groß, 19 bis 21 Jahre alt, dunkle Haare, schlank. Sie sprachen Deutsch mit fremdländischem Akzent. Einer der Täter trug eine weiße Hose und eine braune Jacke. Zeugenhinweise zu der Körperverletzung erbittet die Polizei-Inspektion Trier, Telefon 0651/9779-3200.