1. Region
  2. Konz, Saarburg & Hochwald

Polizeianwärter spenden für Kinder

Polizeianwärter spenden für Kinder

Studierende vom Fachbereich Polizei der Fachhochschule für öffentliche Verwaltung am Flugplatz Hahn haben für die Villa Kunterbunt und den Verein Nestwärme in Trier gespendet. Tanja Enders, Verena Preß und Katrin Giczi überreichten jeweils einen Scheck über 2500 Euro an die beiden Einrichtungen.


Nicht nur der Leiter der Villa Kunterbunt, Dr. Christoph Block, staunte, als die drei Polizeikommissaranwärterinnen das Haus in unmittelbarer Nähe zum Trierer Mutterhaus betraten. Auch die Kinder blickten mit großen Augen auf die Polizistinnen in ihren blauen Uniformen.
Gemeinsam mit Kollegen des ersten Bachelorstudiengangs Polizeidienst hatten sie sich entschlossen, 2500 Euro für die Villa Kunterbunt in Trier zu spenden und damit schwerstkranken Kindern zu helfen. Einen weiteren Scheck über 2500 Euro überreichten sie an Ute Stenkamp von der Nestwärme Trier. Der Verein hat es sich zur Aufgabe gemacht, als soziales Netzwerk Familien, die ein behindertes, chronisch krankes oder unheilbar erkranktes Kind haben, zu unterstützen und zu stärken, damit sie wieder aktiv an der Gesellschaft teilnehmen können.
Die Summe ist der Erlös, der bei sozialen Veranstaltungen in der Studienzeit zusammengekommen ist. Block und Stenkamp dankten für die Spende. red