Polizeihauptkommissar Michael Jakobs und Polizeikommissar Jan Gerhard verstärken seit dem Herbst die Polizeiinspektion Saarburg.

Saarburg : Für Sicherheit und Jugendschutz im Einsatz

Polizeihauptkommissar Michael Jakobs und Polizeikommissar Jan Gerhard verstärken seit dem Herbst die Polizeiinspektion Saarburg.

Die Polizeiinspektion Saarburg freut sich über zwei Neuzugänge im Rahmen der Versetzung im Herbst 2019.

In einer Feierstunde in Trier wurden die neu zum Präsidium versetzten Kolleginnen und Kollegen durch den Polizeipräsidenten des Polizeipräsidiums Trier, Rudolf Berg, begrüßt. Darunter auch Polizeikommissar Jan Gerhard, welcher zukünftig im Wechselschichtdienst der Polizeiinspektion Saarburg im Einsatz sein wird. Er ist damit rund um die Uhr in der Sicherheitsarbeit der Region Saarburg- Konz eingesetzt.

Zusätzlich konnte der Leiter der Polizeiinspektion  Saarburg, Harald Lahr, einen weiteren Personalzuwachs bei der Dienststelle verzeichnen.

Polizeihauptkommissar Michael Jakobs wechselt vom Gemeinsamen Sachgebiet Jugend in Trier zur Polizeiinspektion Saarburg.

Der 56-Jjährige, Vater zweier Töchter, kommt aus dem Dienstgebiet. Er wurde 1982 bei der Polizei eingestellt und ist nach verschiedenen Stationen im Land, zuletzt als Jugendsachbearbeiter in Trier eingesetzt. Diese Funktion wird er auch künftig in Saarburg wahrnehmen. Er wird den Kriminal- und Bezirksdienst der Dienststelle als weiterer Jugendsachbearbeiter unterstützen.

Die Jugendsachbearbeiter sind Ansprechpartner für alle Belange und Fragen im Zusammenhang mit Kindern, Jugendlichen und Heranwachsenden. Jugendsachbearbeiter sind speziell ausgebildete und befähigte Polizeibeamtinnen und -beamte, die sich um Straftaten von Kindern, Jugendlichen und Heranwachsenden kümmern. Straftaten gegen minderjährige Opfer werden ebenfalls von ihnen bearbeitet. Darüber hinaus sind sie in diesem Zusammenhang Ansprechpartner für Eltern, Schulen, Vereine und weitere an Kriminalprävention Interessierten.

Mehr von Volksfreund