Potenziale nutzen

Die Kommunen der Verbandsgemeinde Konz sind mit Mehrausgaben von bis zu 30 Prozent für Strom und Heizung in den öffentlichen Einrichtungen wie beispielsweise Schulen konfrontiert. Die Zeit ist also reif, in Sachen Energie für die Zukunft nach echten Alternativen zu suchen.

Denn ein Ende der Preisspirale ist nicht in Sicht. Es ist deshalb zu begrüßen, dass sich die Mitglieder des Verbandsgemeinderats um die konsequente Ersparnis und den Einsatz regenerativer, umweltfreundlicher Energien bemühen. Erfreulich ist auch, dass zu diesem Thema breite Einigkeit herrscht. Denn die Zukunft der Kommunen und die der Umwelt geht alle etwas an. m.kewes@volksfreund.de

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort