1. Region
  2. Konz, Saarburg & Hochwald

Premiere für den Konzer Tuchmarkt im Roscheider Hof

Veranstaltung : Flohmarkt-Atmosphäre und Handwerk zum Anfassen

Die Premiere für den Konzer Tuchmarkt lockte zahlreiche Besucher auf das weitläufige Gelände des Museums Roscheider Hof.

25 Anbieter verteilen sich beim ersten Konzer Tuchmarkt bei schönstem Spätsommerwetter auf den Grünflachen rund um das Volkskunde- und Freilichtmuseum Roscheider Hof.  Mit dabei  Elke Bartsch  aus Hümmel-Heistert  (Landkreis Ahrweiler). 120 Kilometer ist sie angereist um ihre Waren darzubieten. Spezialisiert hat sie sich auf irische Strickwaren aus reiner Donegal-Wolle. Naturgarne sind ihr Metier. Daraus lässt sich vieles fertigen, weiß sie zu berichten. Auch Tweet-Jacken werden aus Wolle hergestellt  – was den wenigsten bekannt ist. Durch die Pandemie ist sie froh, nach längerer Zeit mal wieder unter Leute zu kommen. Es geht hier nicht nur „ums Geschäft“ – man trifft auch Gleichgesinnte. Lars Corsmeyer  und Henriette Fleck sind Veranstalter in Kooperation mit dem Freilichtmuseum. Sie veranstalten Tuchmärkte seit nunmehr sechs Jahren und äußern sich  über das Gelände auf Roscheid begeistert.  In der Corona-Zeit ist es optimal, den Menschen wieder Veranstaltungen zu präsentieren, die  draußen stattfinden.  Zusammen mit Geschäftsführerin Ursula Ninfa sind weitere Veranstaltungen über die nächsten Jahre geplant.

Weitere Informationenim Internet  unter  www.tuchmarkt.de