1. Region
  2. Konz, Saarburg & Hochwald

Premiere für Nachwuchsorchester in der Kirche

Premiere für Nachwuchsorchester in der Kirche

Eine öffentliche Probe und die jährliche Gedenkmesse des Musikvereins Lyra Tawern hat das Jugendorchester genutzt, sich selbst darzustellen. Das ist ihnen mit beachtlichem Erfolg gelungen.

Tawern. Das Hauptorchester des Musikvereins Lyra Tawern besteht derzeit aus etwa 35 aktiven Musikern im Alter von 15 bis 60 Jahren und hatte es bisher immer übernommen, die jährliche Gedenkmesse des Vereins in der Pfarrkirche St. Peter und Paul musikalisch mitzugestalten.
In diesem Jahr musizierten erstmals die 22 jungen Leute des Jugendorchesters. "Für unseren Verein ist es wichtig, Nachwuchs heranzuziehen, denn aus vielerlei Gründen scheiden immer wieder Mitglieder des Hauptorchesters aus", sagt die Vereinsvorsitzende Bärbel Schäfer.
Auch das Jugendorchester braucht somit Nachwuchs, und so hat der Dirigent des Jugendorchesters, Oliver Müller, die Generalprobe als öffentliche Probe angesetzt. Es sind auch etwa zehn Kinder und Jugendliche mit Eltern zu dieser Probe in der Kirche erschienen, um die jungen Musiker bei ihrer Arbeit zu beobachten und anschließend Fragen zu stellen. "Um das Interesse zum Erlernen eines Instruments zu wecken, gehen wir in die Grundschule oder halten wie heute öffentliche Proben ab" sagt Müller. Instrumentalunterricht wird in der Kreismusikschule oder durch eigene Lehrer erteilt, die entstehenden Kosten bezuschusst der Verein.
König der Löwen



In der Messe selbst spielen die jungen Leute vor annähernd voll besetzter Kirche im Wechsel mit Organist Thomas Koltes nicht nur die bekannten Kirchenlieder, sondern auch eine Instrumental-fassung aus Elton Johns Musical "König der Löwen."
Geklappt hat alles bestens und der nächste Auftritt ist schon terminiert: vor der Christmette musizieren sie, diesmal zusammen mit dem Hauptorchester und einer Singgruppe von Tawerner Kindern. Man darf also gespannt sein. nero