1. Region
  2. Konz, Saarburg & Hochwald

Probleme nach Straßburg getragen

Probleme nach Straßburg getragen

WASSERLIESCH/OBERBILLIG. (red) Die Freiwillige Feuerwehr Wasserliesch und einige Bürger aus Wasserliesch und Oberbillig besuchten das Europa-Parlament in Straßburg.

Nach dem Eintreffen in Straßburg nahmen alle Teilnehmer an einer Stadtrundfahrt und Stadtbegehung teil und konnten sich einen Einblick in die vor allen Dingen sehr schöne Altstadt verschaffen. Nach dem Mittagessen erfolgte der Besuch im EU-Parlament. Es ergab sich die Möglichkeit zur Diskussion mit Abgeordneten und die Möglichkeit, die Arbeit des Parlaments näher kennen zu lernen. Die an diesem Tag stattfindende Parlamentsdebatte zum Thema EU-Beitritt der Türkei wurde von allen Teilnehmern aufmerksam verfolgt. Die beiden Ortsbürgermeister Herbert Rausch und Andreas Beiling begleiteten die Gruppe und nahmen auch die Gelegenheit wahr, auf die Probleme der Ortsgemeinden hinsichtlich der Bezuschussung von Projekten aufmerksam zu machen. Josef Reinert hatte die Fahrt organisiert.