1. Region
  2. Konz, Saarburg & Hochwald

Radverkehrskonzept Kreis Trier-Saarburg mehr als 600 Rückmeldungen

Verkehr : Bereits über 600 Rückmeldungen zum Radverkehrskonzept des Kreises

Das Radwegenetz im Landkreis Trier-Saarburg soll langfristig wachsen und besser werden. Um das im Sinn der Bürger sicherzustellen, läuft derzeit eine Beteiligung. Die Resonanz ist schon jetzt sehr groß.

Seit rund einer Woche sind die Bürgerinnen und Bürger aufgerufen, sich bei dem Radverkehrskonzept des Kreises Trier-Saarburg zu beteiligen. Bereits 600 Menschen haben diese Möglichkeit genutzt und den Online-Fragebogen beantwortet. Neben Vorschlägen zu möglichen neuen Radwegen oder Ausbesserungen bestehender Strecken geht es auch darum, potenzielle Gefahrenstellen zu erkennen und zu markieren. Das Ziel ist, den Radverkehr im Kreis attraktiver und sicherer zu machen.„Das Planungsbüro Stadt-Land-plus und die Kreisverwaltung dankt allen Bürgerinnen und Bürgern, die sich bereits beteiligt haben und ruft erneut zur Teilnahme auf“, erklärt die Kreisverwaltung am Dienstag.

Die Beteiligungsplattform ist noch zum 20. Februar online. Die Ergebnisse der Umfrage sollen im Frühjahr der Öffentlichkeit präsentiert werden.

Bei einem Pressegespräch zum Auftakt der Bürgerbeteiligung hatte ein Vertreter des Planungsbüros erklärt, dass es langfristig das Ziel sei, das Radwegnetz im Kreis zu verdoppeln. Konkret würde das bedeuten, dass zum Bestand von 490 Kilometern Radwegen weitere 540 Kilometer hinzukommen sollen. Außerdem sollen Fahrrad-Parkmöglichkeiten ausgebaut werden.

Von der Bürgerbeteiligung erhoffen die Planer, dass sie wertvolle Detailinformationen über alle Teile des Landkreises bekommen. Dazu wäre es aus Sicht des Büros gut, wenn sich 500 bis 1000 Menschen im Kreis beteiligen würden. Dazu sind nicht nur Bewohner des Landkreises aufgerufen, sondern beispielsweise auch Menschen aus Trier oder aus benachbarten Kreisen, die regelmäßig auf den Radwegen im Kreisgebiet unterwegs sind.

Alle Informationen und Links sind auf der Homepage der Kreisverwaltung unter www.trier-saarburg.de/radverkehrskonzept verfügbar.