Radwege-Ausbau gefordert

MAINZ/FISCH. (red) Der Landtagsabgeordnete Dieter Schmitt (CDU) aus Fisch hat bei der rheinland-pfälzischen Landesregierung in Mainz nach dem Stand der Radweg-Projekte im Kreis Trier-Saarburg gefragt. Verkehrsminister Hans-Arthur Bauckhage (FDP) antwortete dem Abgeordneten, momentan würden im Kreis Trier-Saarburg sechs Projekte geplant.

Schmitt wollte von der Landesregierung erfahren, welche Radweg-Projekte im Kreis vorgesehen seien und wann mit einer Fertigstellung zu rechnen sei. Minister Bauckhage antwortete, dass zurzeit folgende Projekte geplant seien: B 53, Klüsserath-Trittenheim (Moselradweg): das Projekt befindet sich in der Vorplanung. B 418, Edingen-Minden (Sauerradweg): die Planung ist rechtskräftig, der Bau jedoch erst ab 2007 möglich. B 418, Metzdorf-Wintersdorf (Sauerradweg): Gegen die Plangenehmigung vom 18. Juni 2002 ist eine Beschwerde bei der Europäischen Kommission wegen eines Verstoßes gegen das europäische Schutzgebietssystem "Natura 2000" eingegangen. Baubeginn steht nicht fest. K 147, Kanzem-Wiltingen (Saarradweg): Rechtskraft für das Projekt liegt vor; die Verbandsgemeinde Konz prüft derzeit einige Alternativen zur Planung. Ruwer-Hermeskeil (Ruwer-Radweg): Fertigstellung ist für 2008/2009 vorgesehen. Radweg zwischen Saarburg und Ayl/Wawern: Ein Förderantrag der Verbandsgemeinde Saarburg, den Radweg zu befestigen, liegt dem Landesbetrieb Straßen und Verkehr Trier vor. Eine Förderung des Projekts mit 70 Prozent der Kosten kommt jedoch nur mittelfristig in Betracht.