Ralinger "R" verbannt

RALINGEN. (red) In Ralingen herrscht nicht mehr der Gemeinderat mit Ortsbürgermeister Oswald Disch an der Spitze. Bis Aschermittwoch liegen alle Angelegenheiten in Händen des neuen Prinzenpaares.

Beim Ordensfest des Cultur- und Carnevalvereines Roalinger (CCR) Kweischrek 1994 übergaben die bis dahin amtierenden Tollitäten "Thomas I von der Leiter" sowie "Marion von Charme und Anmut" die Krone und das Zepter an das neue Prinzenpaar "Maggi I. ous da Sauerstroß" und "Tanja I. von der Hopfenblüte". Den Amtswechsel machte der Erste Beigeordnete Peter Becker mit der Schlüsselübergabe perfekt. Doch gab es nicht nur einen Amtswechsel, sondern im Vergleich zum vergangenen Jahr auch einen Ortswechsel: So feiert der CCR diesmal in China - ganz unter dem Motto "Get an Roalingen et ,R' verbannt, dann bas dou mam Loalingel Kweischlek an China gelandt". Mit einem bunten Programm unterhielten die CCR-Jecken ihre Gäste im Gemeindehaus Godendorf-Edingen. Es tanzten die eigenen Garden: Kinder-, Jugend- und Prinzengarde. Mit den Kweischreken feierten die befreundeten Vereine aus Olk, Welschbillig, Trierweiler, Aach, Langsur, Idesheim, Mesenich, Alsdorf/Niederweis, Biewer, Euren, Newel, Butzweiler und Mehring. Abgerundet wurde die Veranstaltung durch Tanzmusik der Band "Jukebox". Bis Fastnacht-Ende stehen weitere Veranstaltungen auf dem Programm: am Samstag, 18. Februar, Kappensitzung; am Sonntag, 19. Februar, Kinderkappensitzung; am Samstag, 25. Februar, Halli-Galli-Preismaskenball; am Sonntag, 26. Februar, Umzug und am Mittwoch, 1. März, feierliche Beerdigung der Fastnacht mit einem Heringsessen.