Realität überholt Populismus

Zum Bericht "Hitziger Streit im Stadtrat" (TV vom 29. November):

Mit Verwunderung musste ich als Bürger der Stadt Konz anhören und lesen, dass das Bedürfnis nach Schutz mit durchgehender Besetzung der Konzer Polizeiwache vom SPD-Landtagsabgeordneten Maximini als Populismus abgetan wird. Was soll es den Bürgern in Konz helfen, wenn im Sinne der Prävention Wahrnehmungen, insbesondere nachts, weitergegeben werden, Hilfe aber durch die Polizei erst nach geraumer Zeit erfolgen kann, da eine Anforderung in Trier oder Saarburg notwendig ist? Einbrecher, gegebenenfalls auch Gewalttäter oder vielleicht auch nur Wandbeschmierer, sind nicht gewohnt, auf das Eintreffen der Polizei zu warten.Ich finde es absolut richtig, dass Kommunalpolitiker zum Schutz der Konzer Bürger eine durchgängige Besetzung der Polizeistelle in Konz so lange fordern, bis das Thema in den Landtag kommt und vom Innenministerium umgesetzt wird. Mittel sind ja angeblich vorhanden, was fehlt, scheint nur der Weg zu sein! Präventivmaßnahmen zur Schadensverhütung sind kommunalpolitische Aufgaben aller gewähltenVolksvertreter und derzeit leider aktueller den je. Herr Maximini, die Realität hat den Populismus soeben überholt!Richard Bidinger, Konz kommunalpolitik