1. Region
  2. Konz, Saarburg & Hochwald

Reinsfeld feiert nach dem Motto „Hand in Hand, Fastnacht im Disneyland“ - diesmal bis in den Sommer.

Kappensitzung : Viel Spaß mit übellaunigem Touristen

Der Karnevalsverein Reinsfeld feiert nach dem Motto „Hand in Hand, Fastnacht im Disneyland“. Im Sommer geht die Session in die Verlängerung.

In die Reinsfelder Kulturhalle sind die Comic-Figuren von Walt Disney eingezogen. Micky Mouse, Pluto und so manche Märchengestalt schauen in Lebensgröße auf 350 Narren im Saal, als das große und kleine Prinzenpaar, Andreas III, auch Präsident und besser bekannt als „Wüsti“, mit Prinzessin Astrid I. sowie die Nachwuchsherrscher Nico I. und Anastasia I. ihre Verhaltensregeln bekannt gaben, die bis Aschermittwoch gelten. Das Kinderprinzenpaar will W-Lan in allen Schulbussen und keine Hausaufgaben mehr.

Eine Frau von Welt ist Herminchen alias Torsten Resch. Da kommen Gags wie: „Möchten sie Zeugin Jehovas werden? Nein, ich hab’ den Unfall doch gar nicht gesehen!“ Oder: „Ich glaub’, ich habe einen Hexenschuss. Da sagt mein Mann, die schießen doch gar nicht auf ihre eigenen Leut’!“

Reinsfeld feiert nach dem Motto „Hand in Hand, Fastnacht im Disneyland“ - diesmal bis in den Sommer.
Foto: Herbert Thormeyer

Ein Schwerpunkt in Reinsfeld sind die Darbietungen von vier Garden und dem Männerballett Sixpack. Die tanzenden Männer zeigten sich wandelbar, mal als Zwerge und mal als Leihgabe des Pariser Moulin Rouge.

Reinsfeld feiert nach dem Motto „Hand in Hand, Fastnacht im Disneyland“ - diesmal bis in den Sommer.
Foto: Herbert Thormeyer

Sommer, Sonne, aber nicht immer gute Laune brachte der Urlauber Christian Birringer mit, besonders, wenn er seine Frau zur Sprache brachte. Die will natürlich alles ganz anders in der Urlaubsplanung als er selbst.

Ein Schwergewicht in der Reinsfelder Fastnacht war wie immer Pastor Kai Georg Quirin: „Zu jeder Sitzung gehört ein schöner Mann, hier bin ich.“ Der gebürtige Saarländer hat die Freude an der Fastnacht von seinem Vater geerbt. Sein Gesang ist legendär. Richtig närrisch wird es erneut am 20. Juni, wenn der Karnevalsverein sein 50-jähriges Bestehen mit einem Sommerumzug feiert.

Es wirkten mit: Prinzenpaar Prinz Andreas III. und Prinzessin Astrid I.; Sitzungspräsidentin: Carina Weber; Pastor Kai Quirin; „Herminchen“: Torsten Resch; Urlauber: Christian Birringer; Mutter und Tochter: Gitta Dietz und Michelle Dietz-Licher.

Tänze: Bambinigarde, Kindergarde und Jugendgarde, Prinzengarde, Männerballett, Trainerin Bambigarde: Lisa Becker; Trainerinnen Kindergarde: Jessica Meter, Saskia Meter, Trainerin Jugendgarde: Anne- Katrin Resch, Trainerin Prinzengarde: Sia Brombacher, Tina Knerr. Männerballett-Trainerinnen: Daniela Herrloch, Jessica Meter , Musik: Leitsgeheijer. Insgesamt standen 100 Akteure aus der Bühne.