Reinsfelder Schüler inszenieren die Weihnachtsgeschichte als Musical

Reinsfelder Schüler inszenieren die Weihnachtsgeschichte als Musical

Gut besucht war in diesem Jahr der Martinus-Basar bei den Reinsfelder Füchsen von der St.-Martinus-Schule.

Reinsfeld. Weihnachtlich dekoriert präsentierte sich die Schulgemeinschaft Eltern, Freunden und Förderern. Lehrer und Schüler hatten dazu einiges vorbereitet. Höhepunkt des Basars war das Weihnachtsmusical. Unter dem Titel "Wenn der Himmel unser Herz erreicht" wurde die Weihnachtsgeschichte als klassenübergreifendes musikalisches Projekt von kleinen und großen Schülern gleich zweimal an diesem Nachmittag vorgeführt. Die gesanglichen Darbietungen der Solistinnen und die schauspielerischen Leistungen der Darsteller kamen beim Publikum sehr gut an. Gesanglich unterstützt wurden die jungen Musical-Darsteller vom Unterstufenchor der Schule. Andrea Stüber hat das Musical mit den Kindern einstudiert.
Darüber hinaus wurden den Besuchern auf einem weihnachtlichen Basar selbst gebastelte, genähte oder gewerkte Gegenstände angeboten. Außerdem hatte die Schulgemeinschaft ein Adventscafé eingerichtet. Neben Waffeln, Kaffee und Kuchen gab es dort eine Schmink- und Spielecke für Kinder und einen Kinderflohmarkt.
Große Lotterie zum Abschluss


Seinen Abschluss findet der Martinus-Basar traditionell auf dem zeitgleich stattfindenden Reinsfelder Weihnachtsmarkt mit einer großen Tombola. Mehr als 100 Preise, darunter ein LED-Fernseher und ein Tablet-PC, ließen viele Marktbesucher ein Los kaufen.
Der Erlös aus dem Martinus-Basar einerseits und dem anschließenden Losverkauf auf dem Reinsfelder Weihnachtsmarkt andererseits kommt dem Verein Lernen Fördern zugute. Der unterstützt die pädagogische Arbeit an der St.-Martinus-Schule und ermöglicht eine Vielzahl von Projekten durch das ganze Schuljahr. red