Reise ins Baumparadies

HOLZERATH. (jj) Gespannt verfolgten rund 100 Schul- und Kindergartenkinder in der alten Schule Holzerath das vom Verein "trans-cultur" aus Trier aufgeführte Stück "Timbao".

"Timbao"erzählt die ungewöhnliche (Traum-)Reise von Rena und ihrenFreundinnen und Freunden zu dem noch weit ungewöhnlicheren Baum"Timbao", einem kleinen aber sehr schönen Baum im Baumparadies. Das Stück vermittelte den Kindern eine Reise mit allen Sinnen in die Welt der Kinderträume - aber auch die erwachsenen Zuschauer waren von dem Stoff fasziniert.

"Timbao" ist Bestandteil der zweiten grenzüberschreitenden und zweisprachigen Kinderkulturaktion "Vom Traum zum Lied - du rêve à la chanson". Grundlagen des Stückes sind kreative Beiträge von Kindern aus vier Ländern. Auch die Holzerather und Schöndorfer Kinder hatten das Projekt mit Texten, Bildern und Collagen mitgestaltet.

Die künstlerische Leitung der Schöndorfer Inszenierung hatte Jean-Martin Solt von der Gruppe "Triarca", die für die Aufführung des Stücks "Omola" bereits mit dem Kinder- und Jugendkulturpreis Rheinland-Pfalz ausgezeichnet worden ist.