1. Region
  2. Konz, Saarburg & Hochwald

Reiter, Gladiatoren und Legionäre

Reiter, Gladiatoren und Legionäre

Händler und Handwerker zeigen das römische Alltagsleben bei den XIV. Römertagen am Samstag und Sonntag, 6. und 7. August, im Archäologiepark Römische Villa Borg in Perl. Außerdem kämpfen die Gladiatoren auf dem Gelände.

Perl. Gladiatorenkämpfe bilden die spektakulären Höhepunkte der XIV. Römertage am Samstag und Sonntag, 6. und 7. August, im Archäologiepark Römische Villa Borg in Perl.
Jeweils von 11 bis 18 Uhr wird das römische Leben für die Besucher hautnah erlebbar: Reiter, Händler, Handwerker, Militär und Gladiatoren schlagen auf dem Villengelände ihr Lager auf und präsentieren am ersten Augustwochenende die antike Lebensart.
Zum ersten Mal zeigt die Gruppe Eporedos in der Römischen Villa Borg rekonstruierte antike Reitkunst. Die authentisch ausgerüsteten Gladiatoren der "Familia Gladiatoria Pannonica" demonstrieren - wie in der Antike - das Spiel mit dem Tod und kämpfen um den Sieg. Die römische Armee demonstriert zudem ihre militärische Macht. In authentischer Ausrüstung exerziert und zeigt sie den militärischen Kampf. Der friedliche Alltag der Legionen wird ebenso veranschaulicht wie ziviles Leben, antikes Handwerk, Mode, Kochen und Kult in der Römerzeit.
Händler und Handwerker wechseln sich auf dem Gelände ab. Den einen kann bei der Arbeit über die Schulter geschaut werden, bei den anderen kann Handelsware wie in der Antike erworben werden. Die Handwerker lassen mit ihren Gerätschaften antike Handwerkstechniken aufleben, wie Goldschmieden, Steinschneiden, Schustern, Bronze- und Wachstafelgießen, Kochen, Backen, Frisieren, Mosaiklegen und Töpfern. Die Küchen bieten währenddessen Gaumenfreuden à la Apicius an.
Der Eintritt zu dem Spektakel kostet fünf Euro für Erwachsene und neun Euro für Familien. Kunden der Sparkasse Merzig-Wadern erhalten einen um ein Euro ermäßigten Eintritt.
Weitere Informationen gibt es beim Archäologiepark Römische Villa Borg, Im Meeswald 1, 66706 Perl-Borg, im Internet unter www.villa-borg.de, per E-Mail an info@villa-borg.de, Telefon 06865/ 9117-0 oder Fax 06865/9117-17. red