1. Region
  2. Konz, Saarburg & Hochwald

Rheinland-pfälzisches Narzissenfest zu Ehren einer Naturschönheit

Rheinland-pfälzisches Narzissenfest zu Ehren einer Naturschönheit

Eine botanische Besonderheit blüht derzeit im Hochwald: die Wilde Narzisse. Vor allem im Ruwertal zwischen Schillingen und Hentern ist sie in den Wiesen und im lichten Laubwald zu entdecken.


Um dieses beeindruckende Naturschauspiel Naturfreunden nahezubringen und die Menschen für die Besonderheit und den Erhalt dieser Naturschönheit zu sensibilisieren, wird am Sonntag, 30. März, an der Freizeitanlage in Schillingen das neunte rheinland-pfälzische Narzissenfest ausgerichtet. Veranstalter sind die Ortsgemeinde Schillingen, das Forstamt Saarburg und der Hochwald-Ferienland-Verein unter Mitwirkung der örtlichen Naturschutzverbände und des Naturparks Saar-Hunsrück.
Die diesjährige Narzissenkönigin Katharina I. wird die Besucher ab 11 Uhr an der Freizeitanlage in Schillingen willkommen heißen.
Ausgehend von der Freizeitanlage starten über den ganzen Tag verteilt Wanderungen und Busfahrten zu den Narzissenwiesen an der Ruwer.
Verschiedene Ausstellungen und Informationsstände zu naturrelevanten und freizeitorientierten Themen im Hochwald, eine Falkenstation sowie ein Frühlingsmarkt (ab 10 Uhr) und verschiedene musikalische Darbietungen sind ebenso Bestandteile des Programms. Auch für das leibliche Wohl ist gesorgt. red

Weitere Informationen zum Programm, den Anfahrtsmöglichkeiten und den Exkursionen erhalten Interessierte unter www.hochwald-ferienland.de (Aktuelles/Veranstaltungskalender) oder bei der Tourist-Information in Kell am See, Telefon 06589/1044, E-Mail: info@hochwald-ferienland.de