1. Region
  2. Konz, Saarburg & Hochwald

Ritter, Gaukler, Musiker und Händler bevölkern Mittelaltermarkt

Ritter, Gaukler, Musiker und Händler bevölkern Mittelaltermarkt

Losheim am See. Das vierte Mittelalter-Spektakel steigt am Samstag und Sonntag, 11. und 12. Juni, jeweils ab 11 Uhr auf dem Veranstaltungsgelände am Losheimer Stausee.

Ritter, Wikinger, Musiker, Gaukler, Wahrsager, Handwerker und ein Heer werden wieder den Mittelaltermarkt bevölkern. Rund um den Markt präsentieren sich Händler und Handwerker mit Schmuck, Lederartikeln und Lederverarbeitung, Gewandungen, Handarbeiten, Schnitzereien, Hornartikeln, Holzwaren und vielem mehr. Für das leibliche Wohl sorgen Wirte mit herzhaftem Gaumenschmaus und süßen Leckereien.
Der Veranstalter Heimdalls-Erben zeigt am Samstag gegen 16 Uhr eine abenteuerliche Reitershow. Als Hauptattraktion finden gegen 21.45 Uhr die "Fantastischen Feuer" und eine zweite Reitershow statt. Ebenso gibt es zwei Tage lang auf dem Markt eine unterhaltsame Gaukelei mit dem Künstler Micha Mangiafuoco, dem Feuerfresser. Am Samstagabend zeigt auf der Bühne Micha Mangiafuoco seine künstlerische Feuerjonglage.
Über den ganzen Tag ist unterhaltsame Musik von Taravas, dem Spielmann, zu hören. Auch die Band Veytstanz erfreut musikalisch mit ihrer mittelalterlichen Musik. Zum Ausklang am Samstagabend wird sich die Band gegen 22.30 Uhr auf der Bühne präsentieren. Für Tanzunterhaltung sorgen Die Tanz-Schwestern.

An beiden Tagen ist ein originalgetreu nachgebautes Wikingerschiff ausgestellt.
Ein historischer Tätowierer zeigt seine Kunst am Publikum und ein mobiles Museum von Heimdalls-Erben präsentiert viele Fund- und andere Ausstellungsstücke aus dem Frühmittelalter. Für Groß und Klein gibt es unter anderem Bogen- und Armbrustschießen und ein Mäuseroulett.

Der historische Markt ist am Samstag von 11 bis 23 Uhr und am Sonntag von 11 bis 19 Uhr geöffnet. Eintrittspreise: pro Erwachsenem 8,50 Euro, mit Gewandung 4,50 Euro, Kinder 3 Euro. Ein Familienticket kostet für zwei Erwachsene und ein Kind 18 Euro, Kinder unter Schwertmaß (1,20 Meter) erhalten freien Eintritt. red