1. Region
  2. Konz, Saarburg & Hochwald

Roboter begeistern Jugendliche für Naturwissenschaften

Roboter begeistern Jugendliche für Naturwissenschaften

Vom Roboter über Malprogramme bis zum Mikroskopieren zeigten die Realschule plus und der Schwerpunkt Technische Informatik der Fachoberschule (FOS) beim Tag der offenen Tür, was sie zu bieten haben. Viert- und Zehntklässler nahmen das Angebot gerne an und konnten in die Welt der Naturwissenschaften und Informatik schnuppern.

Konz. Viele interessierte Schüler der vierten und zehnten Klassen haben sich beim Tag der offenen Tür über die Realschule plus und die Fachoberschule informiert. Die Schule setzte dabei ihr Konzept fort, die Fachbereiche und Wahlpflichtfächer einzeln vorzustellen.
Viele Mitmachangebote vom Mikroskopieren und Experimentieren über die Weihnachtsbäckerei, aber auch die Vorstellung des Solarvereines und das Arbeiten mit dem Malprogramm Paint standen dabei im Mittelpunkt des Interesses, vor allem der Schüler. Aber auch die Eltern konnten sich ihre Fragen beantworten lassen. Der tanzende Nano-Roboter der Hochschule Trier, mit der die Realschule plus kooperiert, war der Anziehungspunkt für alle Viertklässler.
Zehntklässler, die sich für die FOS interessieren, konnten dann beim kleinen Bruder des tanzenden Roboters lernen, wie man diesen programmiert. Studentinnen des Ada-Lovelace-Projektes der Universität Trier, die Mädchen in den MINT-Fächern (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik) fördern, standen als Expertinnen zur Verfügung. red