1. Region
  2. Konz, Saarburg & Hochwald

Rollende Sitzung, vier Standorte: CC Rot-Weiß Tawern feiert Karneval

Karneval : Narren im Sonnenschein bei mobiler Kappensitzung in Tawern

An vier Standorten im Dorf wurde bei strahlender Sonne draußen gefeiert.

Karneval in Corona-Zeiten und dann noch die Ukra­ine-Krise? Der Verein Carnevals Club Rot-Weiß in Tawern hatte es nicht leicht in den vergangenen Tagen: Nach dem Erstellen eines peniblen Hygienekonzepts und weiteren Schritten stellte der Kriegs­ausbruch die Narren vor eine Herausforderung.

Der Vorstand hatte am Freitagabend lange diskutiert (der TV berichtete), aber es sollte doch stattfinden. „Ein paar Stunden den ganzen Mist mal vergessen für Groß – und besonders Klein –, das wollten wir erreichen“, sagt Pressesprecher Thomas Koltes vom CC Tawern.

Mit großem Traktor und Anhänger, voll mit Lautsprechern und Band-Equipment, ging es zu vier öffentlichen Freiflächen im Dorf. Eine Corona-Teststation befand sich am ersten Haltepunkt, dem Bürgerhaus. Je eine Stunde wurden Live­musik von einer Band und zwei Büttenredner aus dem Verein geboten, moderiert von Sitzungs­präsident Michael Binz. Der Elferrat verteilte vorher abgepackte Tüten mit Süßigkeiten an die jüngsten Narren. Helfer des CC überwachten die abgesperrten Bereiche auf die 2G-Regel, Maskenpflicht und Abstand.

 Sitzungspräsident Michael Binz (Zweiter von links) begrüßt die Gäste in Tawern am Bürgerhaus.
Sitzungspräsident Michael Binz (Zweiter von links) begrüßt die Gäste in Tawern am Bürgerhaus. Foto: Dieter Soltau

Die aktuellen Entwicklungen zeichneten sich aber auch bei dieser Veranstaltung ab. So hatte der Verein im Vorfeld beschlossen, alle Spenden­einnahmen für die humanitäre Hilfe in der Ukraine zur Verfügung zu stellen. Dass die Gäste aus nah und fern einen Ausgleich befürworteten, zeigten die großen Zuschauer­mengen an den verschiedenen Plätzen: Einmal kurz die Welt ausblenden und ein bisschen Spaß haben, ohne dabei das Welt­geschehen aus den Augen zu lassen.