1. Region
  2. Konz, Saarburg & Hochwald

Rumänienhilfe schickt Weihnachtsgeschenke

Rumänienhilfe schickt Weihnachtsgeschenke

Viele Spenden haben es ermöglicht, dass die Rumänienhilfe der Pfarreiengemeinschaft Saarburg im September und Oktober Hilfstransporte nach Rumänien schicken konnten. Die Waren werden zwischen Temeschwar und Lipova aufgeteilt und dort dringend benötigt.


Auch für Weihnachten sollen Hilfsgüter nach Rumänien geschickt werden. Bei der Aktion sind alle Spendenwilligen aufgerufen, Weihnachtspäckchen zusammenzustellen.
In einer Stofftasche können bis zu einem Wert von 15 Euro folgende Sachen eingepackt werden: Für Kinder unter anderem Malstifte, Bleistifte, Hefte, Schreibblöcke, ein kleines Spiel, etwas Süßes, Hygieneartikel.
Für Senioren sind Drogerieartikel, etwas Süßes, Lebensmittel, kleine Geschenke zum Weiterverschenken (damit die Senioren auch ein kleines Geschenk für ihre Enkel haben) und auch Geldspenden willkommen, um davon zusätzliche Weihnachtspäckchen zu packen.
Die Geschenke werden persönlich nach Rumänien gebracht und dort an Pfarrer Vodila Szilard Eugen, Pfarrer in der Pfarrei Busias, und Pater Berno Rupp vom Orden der Salvatorianer in Temeschwar übergeben. Aus Platz-gründen können dieses Mal neben den Weihnachtsgeschenken nur Bettwäsche, gut erhaltene Kleidung, Inkontinenzeinlagen, Wasch- und Reinigungsmittel und Grundnahrungsmittel entgegengenommen werden.
Weihnachtspäckchen und Materialspenden können an folgenden Terminen abgeben werden: Samstag, 8. November, in Schoden von 11 bis 15 Uhr im Bürgerhaus. Samstag, 15. November, in Saarburg-Beurig von 11 bis 15 Uhr in der Saarbrücker Straße 3 (Straße gegenüber der Firma Landmaschinen Metrich, erster Block rechts). Samstag, 22. November, in Irsch von 11 bis 15 Uhr im Pfarrhaus.
Neben den Sachspenden freut sich das Rumänienteam über Geldspenden (für Transportkosten), Spendenkonto Sparkasse Trier: "Rumänienhilfe der Pfarreiengemeinschaft", IBAN: DE69 585501300000 478412//SWIFT-BIC: TRISDE55 red