RWE überprüft Holzmasten

Konz/Saarburg. (red) In den kommenden Wochen überprüft die Firma "Kremer Mastenschutz" im Auftrag der RWE Rhein-Ruhr rund 3000 Holzmasten in den Verbandsgemeinden Konz und Saarburg. Die Arbeiten sind Teil des Instandhaltungsprogramms, das regelmäßig gemacht wird.

Dabei wird der Mastfuß freigelegt, um diesen auf Fäulnis und Standfestigkeit zu untersuchen.

In einigen Fällen müssen die Monteure dazu private Grundstücke betreten. Dafür bittet RWE Rhein-Ruhr Verteilnetz um Verständnis. Fragen beantwortet Jutta Badry unter der Rufnummer 06571/921-1621.