Saarburg feiert am Wochenende das Saarweinfest

Saarweinfest : Jetzt kommt die Krönung – Saarburg feiert am Wochenende das Saarweinfest

Die Stadt Saarburg feiert am kommenden Wochenende eines ihrer größten Feste. Höhepunkte sind die Krönung der Weinhoheiten und das Musikfeuerwerk am Samstag sowie der Festumzug am Sonntag. Der Umzug musste in diesem Jahr erstmals limitiert werden.

Seit 59 Jahren feiert Saarburg den Wein mit einem riesigen Fest. Auch der schwere Brand des Rathauses auf dem Schlossberg, der im vergangenen Jahr keine zwei Wochen vor dem Festtermin lag, änderte daran nichts. Im Gegenteil. Es wurde ein Fest der Superlative mit so vielen Weinhoheiten wie nie (24 gekrönte Häupter standen auf der Bühne) und vermutlich auch so vielen Besuchern wie nie. Tausende waren es sicherlich, Genaueres weiß keiner.

Pressesprecherin Sandra Gehlen fällt es schwer, eine Zahl zu schätzen. Stadtbürgermeister Jürgen Dixius stellt lediglich fest: „Die steigende Nachfrage und Besucherzahl der vergangenen Jahre bestätigen das Festkonzept und die gute Zusammenarbeit der beiden Veranstalter.“ Die beiden Veranstalter – das sind die Stadt Saarburg und der Verein Saar-Riesling. Der Verein wurde 1964 gegründet, um die auf römische Ursprünge zurückgehende Weinkultur zu pflegen. Das Saarburger Verwaltungsgebäude wartet mittlerweile weiß eingehülllt auf seinen Wiederaufbau, während das Saarweinfest vom 31. August bis 2. September gefeiert wird.

Die Krönung  Auch wenn die Weinstraße am Samstag bereits um 14 Uhr öffnet, so richtig feierlich wird es erst am Abend.  Die Weinhoheiten und Ehrengäste werden um 19.30 Uhr in die Weinstraße einziehen. Mosel-Weinkönigin Laura Gerhardt wird die neue Saar-Obermosel-Weinkönigin Lea Zengerli aus Merzkirchen-Dittlingen und die beiden Prinzessinnen Karolin Klein aus Schoden und Julia Schuster aus Nittel krönen. Ein Jahr werden sie den Saarwein in Deutschland und darüber hinaus repräsentieren.

Ein feierlicher Moment: Die Krönung der Saar-Obermosel-Weinkönigin. 2018 erhielt Lena Marx (Foto) die Krone, in diesem Jahr Lea Zengerli. Foto: Marion Maier

Feuerwerk und Umzug Auf die feierlich Krönung folgt das Musik-Feuerwerk an der Saar mit punktgenau abgestimmten Effekten. Nicht nur diese Attraktion lockt viele Menschen an. Auch der  große Festumzug am Sonntagnachmittag gilt als Höhepunkt des Saarweinfests. Dort fahren die Weinhoheiten auf einem Wagen mit, auch historische Gefährte sind dabei. Die Deutsch-Französische Gesellschaft plant einen Wagen zum 130. Geburtstag des Eiffelturms. Außerdem beteiligen sich Marching-Bands und Musikvereine, viele Ortsgemeinden der Verbandsgemeinde Saarburg-Kell, Vereine und der Wagen der Stadt Saarburg. Stadtbürgermeister Dixius sagt: „Erstmals haben wir die Zahl der Gruppen für den Festumzug auf 30 limitiert.“ Dies sei nötig gewesen, um den Ablauf nicht zu gefährden.

Wer beim Festumzug den Festwein genießen möchte, kann die Weingläser an den dafür vorgesehenen Ständen im Bereich Kreisel Hagen/Auffahrt Verbandsgemeinde und Kreisel Fruchtmarkt kaufen. Mobile Verkaufsstände ziehen durch die Innenstadt. Das Angebot ist begrenzt.

Die Weinstraße Im Mittelpunkt des Saarweinfests steht natürlich der Wein. Drei Tage lang können die Besucher am Staden 100 Rebensäfte von 20 Winzern kosten. Zudem werden viele kulinarische Genüsse angeboten. Armin Appel, Vorsitzender des Vereins Saar-Riesling, beschreibt den Saarwein generell als edel, fruchtig und spritzig. Er schwärmt: „Der 2018er Jahrgang ist schon jetzt ein großer Weinerfolg. Wir laden alle Besucher ein, sich von der Fülle des Saarweins zu überzeugen.“

Die Musik Zum Fest gehört ein vielseitiges Musikprogramm. Als Hauptact wird am Samstag die Trierer Band RePlay Rock & Pop-Songs spielen. Die niederländische Marching Band Oeleskapel Tegels Blood wird ebenfalls am Samstag auftreten. Am Sonntag unterhalten Egon Altenhofen und der Trierer Liedermacher Achim Weinzen die Gäste. Am Montag sorgen Wolfgang Prinz und die Band Sing Out Loud für Stimmung.

Spiele für Kinder, Lounge für Jugendliche Im Anschluss an den Festumzug am Sonntag wird in der Kulturgießerei ab 16 Uhr ein Kinderprogramm angeboten. Dort finden Familien Raum und etwas Ruhe. Sie  können spielen oder hausgemachten Kuchen genießen. Interessierte können das Museum anschauen – an diesem Tag bei freiem Eintritt. Die Hangover Lounge des Jugendzentrums bietet jungen Leuten die Möglichkeit, im Ländchen am Saarufer Musik zu hören und zu chillen. Der Bereich wird von Jugendlichen für Jugendliche gestaltet und steht ab Samstag, 20 Uhr, zur Verfügung.

Shuttle-Service und Sperrungen Die Veranstalter empfehlen den Besuchern von außerhalb die Nutzung des Busshuttle-Services für die umliegenden Ortschaften. Die Bushaltestelle befindet sich in der Güterstraße zwischen der Polizeiinspektion Saarburg und dem Bahnhof. Der Busplan steht online unter www.saarweinfest.de

Wein steht im Mittelpunkt des Saarweinfests. Fröhlich sind zuweilen nicht nur die Genießer des Getränks, sondern auch diejenigen, die es ausschenken. Foto: Marion Maier

Die Altstadtbrücke ist von Samstag, 19 Uhr, bis Sonntag, 17 Uhr, nicht befahrbar. Ab der Polizeiinspektion wird die Brückenstraße bis zum Kreisverkehr „Am Altstadtunnel“ für den Verkehr gesperrt. Für den Festumzug ist die Innenstadt am Sonntag ab 13 Uhr ab Parkplatz Heckingstraße für den Verkehr gesperrt. Die Sperrung wird beendet, sobald sich der Festumzug aufgelöst hat.