1. Region
  2. Konz, Saarburg & Hochwald

Saarburger glänzen bei Sportfest im Saarland

Saarburger glänzen bei Sportfest im Saarland

Neun Kampfrichteranwärter der Abteilung Leichtathletik im TuS Fortuna 1884 Saarburg haben das 52. Internationale Sportfest im saarländischen Rehlingen betreut. Drei Kinder der Abteilung liefen bei dem vom Saarländischen Rundfunk übertragenen Großereignis im Rahmenprogramm über 800 Meter auf vordere Plätze.

Saarburg. Maren Spang vom TuS Fortuna 1884 Saarburg ging beim Internationalen Sportfest in Rehlingen erkältet an den Start des Rennens über 800 Meter - umso höher ist ihre Leistung zu bewerten: Sie belegte in der Altersgruppe der unter zwölfjährigen Mädchen in 2:44,57 Minuten den zweiten Platz. Ihre Vereinskollegin Selma Delgado blieb ihr mit 3:00,90 Minuten dicht auf den Fersen. Johannes Goergen, ebenfalls Läufer des TuS Saarburg, war mit 2:34,88 Minuten über 800 Meter der Zweitschnellste in der Altergruppe der unter 14-jährigen Jungen.
Im Einsatz waren in Rehlingen neun weitere Mitglieder des Vereins: Zum ersten Mal betreuten Kampfrichter-Anwärter des TuS Saarburg das Internationale Sportfest. Insgesamt zehn Sportler durchlaufen derzeit eine Kampfrichter-Ausbildung beim TuS Saarburg. Ziel des Vereins ist es Leichtathletik-Abteilungsleiter Jan Tullius zufolge, spätestens 2017 ein jährliches Stadion sportfest und einen Volkslauf in Saarburg zu etablieren.
Besonders spannend wurde es für den Saarburger Kampfrichter-Nachwuchs in Rehlingen beim Wettkampf an der Speerwurfanlage: Gleich zweimal wurde dort die Olympianorm für Rio in diesem Jahr übertroffen. Christin Hussong (LAZ Zweibrücken) siegte bei den Frauen mit 62,57 Meter (Olympianorm 62,00 Meter) vor Christina Obergföll (LG Offenbach) mit 61,62 Metern. Bei den Männern zog Johannes Vetter (LG Offenbach) mit 84,38 Metern (Olympianorm 83,00 Meter) nach.
Gesa Felicitas Krause (LG Eintracht Frankfurt) sorgte für einen weiteren Höhepunkt. In 6:09,46 Minuten (der Deutsche Rekord liegt bei 6:04,20 Minuten) lief sie über 2 000 Meter Hindernis allen Mitstreiterinnen davon. Schockmomente gab es dagegen beim Stabhochsprung der Frauen, als Katharina Bauer (TSV Bayer 04 Leverkusen) mit dem Hals auf der zuvor gerissenen Latte landete. Kurze Zeit später gab es Entwarnung: Die Leichtathletin kam mit einer Prellung davon. red
Extra

Die Abteilung Leichtathletik, Laufen und Walking des TuS Fortuna 1884 Saarburg e.V. bietet dank 16 Trainern und Betreuern ein Angebot vom Bambini- bis Erwachsenenbereich. red Kontakt: <%LINK auto="true" href="http://www.tus-fortuna-saarburg.de" text="www.tus-fortuna-saarburg.de" class="more"%> , jan.tullius@tus-fortuna-saarburg.de