Saarburger Realschüler zu Gast bei Partnerschule in Belgien

Saarburger Realschüler zu Gast bei Partnerschule in Belgien

Schüler der Realschule plus Saarburg sind in die belgische Stadt Trois-Ponts zu einer ihrer Partnerschulen gefahren. Dort haben sie mit den belgischen Schülern Unterschiede und Gemeinsamkeiten ihrer Schulsysteme ausgearbeitet und ihre Ergebnisse präsentiert.

Saarburg. Kurz vor den Herbstferien haben 35 Schüler der Realschule plus Saarburg die Partnerschule Institut St. Joseph in Trois-Ponts in Belgien besucht. Unter dem Motto "Unsere Region in Europa - Ausbildungswege in Europa" und mit finanzieller Unterstützung der Landesvertretung Rheinland-Pfalz beim Bund und der Europäischen Union beschäftigten sich die Jugendlichen mit den Ausbildungssystemen der beiden Länder.
Nach einigen Kennenlernaktivitäten erarbeiteten sie Unterschiede und Gemeinsamkeiten ihrer schulischen Ausbildung und präsentierten ihre Ergebnisse. Anschließend lernten sie die Stadt Lüttich und Besonderheiten der industriellen Entwicklung dieser regionalen Metropole kennen. red

Mehr von Volksfreund