Saarweinfest: Neues Programm - Mehr Musik als sonst und eine Sperrstunde

Saarweinfest: Neues Programm - Mehr Musik als sonst und eine Sperrstunde

Das hat es in Saarburg noch nie gegeben: Eine multimediale Show wird zum Saarweinfest, das vom 3. bis 5. September dauert, präsentiert. Per Laser werden Grafiken auf eine Wasserwand projiziert. Licht und Feuerwerk ergänzen das mit Musik untermalte Spektakel. Und es gibt noch mehr Neuerungen.

Die Organisatoren des Saarweinfests (von links): Armin Appel vom Verein SaarRiesling, Franz-Josef Reiter, Beigeordneter der Stadt, Richard Fuhs und Thomas Wallrich von der Verwaltung. TV-Foto: Marion Maier. Foto: (h_sab )

Saarburg. Schon zweimal gab es zum Saarburger Saarweinfest eine Lasershow. Die war eher klein und "vom Nebel verweht", wie sich Richard Fuhs von der Saarburger Verwaltung erinnert. Diesmal soll es anders werden. Bei der Pressekonferenz zum Fest, die ohne den zurzeit urlaubenden Stadtchef Jürgen Dixius über die Bühne ging, sagt Fuhs: "Es war die Idee des Bürgermeisters, eine Lasershow zu präsentieren, die den Namen auch verdient."

Die multimediale Show: Engagiert wurde dafür die Firma Mobile Water Effects aus Detmold. Geschäftsführer Werner Bankner war mit seinen Leuten bereits in 30 Ländern aktiv. Er hat Shows für Gladbeck bei der Europäischen Kulturhauptstadt Ruhr 2010 und für das Bergbaumuseum Bochum beim Großevent Spätschicht kreiert. Am Nationalfeiertag in Katar hat er in der Hauptstadt Doha eine halbe Millionen Menschen mit einem Spektakel unterhalten. Nun also Saarburg.
Dort will Bankner eine multimediale Show präsentieren mit verschiedenen Gewerken, wie er sagt. Mit Hilfe von Torpedopumpen soll dabei Saarwasser in die Höhe gepumpt werden, so dass beim Runterrieseln eine bis zu 15 Meter hohe und 40 Meter breite Wasserwand entsteht. Darauf werden laut Bankner per Laser Grafiken projiziert, die mit der Stadt Saarburg zu tun haben. Zudem werde Nebel mit Hilfe von Windgeneratoren auf die Saar geweht. Licht, weitere Laser sowie ein Feuerwerk gehörten zur Show, die von monumentaler Musik mit "einer gewissen Erhabenheit" begleitet werde. Bankner sagt: "Das wird eine Show aus einem Guss." Wie gut sie gelinge, hänge auch vom Wetter ab. Bei Wind werde es schwierig, die Wasserwand aufzubauen.

Mehr Musik: Die multimediale, etwa 20-minütige Show am Samstagabend ist nicht die einzige Neuerung beim Saarweinfest. Armin Appel, Vorsitzender von SaarRiesling - der Verein organisiert das Fest zusammen mit der Stadt - kündigt mehr Livemusik als in den Vorjahren an. Appel: "Weil das Fest so lang gezogen ist, soll an mehreren Stellen Musik gespielt werden." Die Weinstraße reicht von der Saarbrücke über dem Staden bis zum Alten Markt beim Haus Mabilon. Neben der Schiffsanlegestelle sollen zusätzlich an den Endpunkten der Weinstraße Bühnen stehen. Hauptact am Samstag ist die Unplugged Gang, ein Konzer Akkustik-Trio, das Kneipenmusik "ohne viel Firlefanz" spielt.

Spaziergang im Rausch: Neu beim Fest ist auch der Weinspaziergang mit Kultur- und Weinbotschafterin Christiane Beyer durch die Saarburger Lage Rausch. Er ersetzt laut Appel die rollende Saarweinprobe mit dem Bus, die es früher einmal gab, und die sich immer recht lange (vier bis fünf Stunden) hingezogen hatte.

Die Sperrstunde: Ebenfalls neu beim Saarweinfest ist die Sperrstunde. Um 3 Uhr soll Schluss mit Feiern sein. Armin Appel erklärt: "Sonst ging es auch schon mal bis 4 oder 5 Uhr. Da haben sich einige Anwohner beschwert."

Was bleibt: Doch ansonsten bleibt bei dem Fest in der Unterstadt alles wie gehabt. Appel: "Wir sind bislang gut mit dem Konzept gefahren." Bis zu 30 000 Besucher hätten das dreitägige Fest in der Vergangenheit besucht.
Die wichtigsten Punkte: Am Samstagabend werden die Saar-Obermosel-Weinkönigin Hannah Arnoldy aus Nittel und Prinzessin Antonia Reinsbach aus Saarburg inthronisiert. Später schwimmen die Fackelschwimmer des Tauchsportclubs in der Saar, und dann kommt das multimediale Spektakel. Am Sonntag zieht der Festumzug mit den Wein-Hoheiten und 25 Gruppen von der Heckingstraße durch die Innenstadt bis zum Altstadt-Tunnel. Die Innenstadt ist deshalb von 14 bis 16 Uhr gesperrt.

Die Weinstraße des Fests umfasst 17 Weinstände mit 40 Weingütern. Ein Bus-Shuttle verbindet die Saar-Weingemeinden.

Das Saarweinfest wird von Samstag, 3. September bis Montag, 5. September gefeiert. Mehr zum Programm nächste Woche im Volksfreund und aktuell auf der Homepage der Veranstalter .

Mehr von Volksfreund