Safak Karacam von den Grünen fordert Konzer Bürgermeister heraus

Kommunalwahl : Grüner fordert Konzer Bürgermeister heraus

Safak Karacam (Bündnis 90/Die Grünen) tritt bei der Kommunalwahl im Mai gegen Amtsinhaber Joachim Weber (CDU) an.

(cmk) Die Grünen haben bei einer Versammlung in Obermennig ihre Listen für die Wahlen des Stadtrats sowie des Verbandsgemeinderats Konz nominiert. Außerdem haben die Parteimitglieder einen Kandidaten für die Wahl des Bürgermeisters in der Stadt Konz aufgestellt. Der 33-jährige Karthäuser Safak Karacam wird am Sonntag, 26. Mai, den amtierenden Bürgermeister der Stadt Konz, Joachim Weber (CDU/53 Jahre) aus Konz-Oberemmel, herausfordern.

Karacam ist gebürtiger Trierer, aber in Karthaus aufgewachsen. In dem Konzer Wohngebiet lebt er noch immer. Der 33-Jährige hat sein Abitur in Konz gemacht und in Trier Sozialwissenschaft studiert. Inzwischen arbeitet er in der Personalabteilung eines Unternehmens in Luxemburg. Mitglied von Bündnis 90/Die Grünen ist er seit zehn Jahren. Beim Kreisverband Trier-Saarburg ist er Sprecher der Partei. Seit 2014 arbeitet er in der Grünen-Fraktion im Konzer Stadtrat mit. Karacam ist ledig und hat keine Kinder.

Bei der Aufstellung der Grünen-Liste für den Kreistag Trier-Saarburg im Januar war Karacam unzufrieden mit der Zusammensetzung. Unter anderem kritisierte er am Tag nach dem Parteitag der Kreis-Grünen, dass der jüngste Kandidat auf den ersten acht Listenplätzen 49 Jahre alt sei. Er lobte zwar die Arbeit der Grünen im Kreis, unterstrich aber, dass es an der Zeit sei, die Liste zu verjüngen. Am Tag nach der Aufstellung erklärte er deshalb im Trierischen Volksfreund den Rücktritt von dem Sprecher-Posten. Inzwischen sei er aber wiedergewählt worden. Die Wogen auf Kreisebene seien geglättet worden.

Auf VG- und Stadt-Ebene tauchen viele neue Namen auf, die in der Konzer Kommunalpolitik bisher keine Rolle spielten. Sabina Quijano und Sascha Gottschalk, die beide lange im Stadt- und VG-Rat mitgearbeitet haben, haben sich aus beruflichen und privaten Gründen zurückgezogen. Die bisherige Fraktionsvorsitzende im Stadtrat, Martina Wehrheim, will sich auf die Kreispolitik konzentrieren und hat nur noch Listenplatz 21 auf der VG-Ebene. Ein bekannter Name, der bisher für die Piratenpartei im Kreistag saß, steht auf Listenplatz 2 für den VG-Rat: Verkehrsexperte Karl-Georg Schroll aus Wiltingen.

Liste für Verbandsgemeinderat
1. Tanja Biesdorf, 2. Karl-Georg Schroll, 3. Marie-Ann Fleischmann, 4. Safak Karacam,   5. Laura Malburg, 6. Wolfgang Hertel, 7. Petra Wiwie,   8. Peter Hansen,   9. Gisela Hertel, 10. Felix Ulrich, 11. Gisela Schuh, 12. Christian Fleischmann, 13. Franziska Reiter, 14. Ewald Winter, 15. Eva Reiter, 16. Sebastian Braun, 17. Anne Cartier, 18. Jonas Dostert, 19. Christa Gestrich, 20. Tobias Winter, 21. Martina Wehrheim,   22. Maurice Stieger, 23. Angelina Celik, 24. Görkem Güler, 25. Stella Malburg, 26. Lorenz Reiter, 27. Maik Scharnweber

Stadtratsliste
1. Laura Malburg, 2. Christian Fleischmann, 3. Felix Ulrich, 4. Marie-Ann Fleischmann, 5. Tanja Biesdorf, 6. Safak Karacam, 7. Martina Wehrheim, 8. Wolfgang Hertel, 9. Christa Gestrich, 10. Peter Hansen, 11. Gisela Hertel, 12. Maurice Stieger, 13. Stella Malburg, 14. Sebastian Braun, 15. Farah Mansour, 16. Inanc Celik, 17. Sophia Hameier, 18. Patric Reinert

Mehr von Volksfreund