SANIERUNG

MANDERN. Die Sanierung des Dorfplatzes vor der Siebenbornhalle beschäftigt den Gemeinderat Mandern. Der Bereich, der überwiegend als Parkplatz für die Hallen- und Tennisplatzbesucher dient und Ausbildungsgelände der Jugendverkehrsschule ist, weist Schäden auf.

Risse über die gesamte Fläche wurden bereits mit Bitumen ausgegossen. Der Gemeinderat hat inzwischen den Auftrag zur Erstellung einer Vorplanung an das Ingenieur-Büro Fuchs aus Hermeskeil erteilt. Architekt Manfred Rosar stellte ein Bitumen-Netz vor, das unter dem Asphalt verlegt, für Stabilität sorgen soll. "Eine endgültige Entscheidung ist noch nicht gefallen", sagt Ortsbürgermeister Martin Alten. (hm)/TV-Foto: Hans Muth