Sankta Maria II vorerst außer Betrieb

Verkehr : Sankta Maria II außer Betrieb

Die Oberbilliger Fähre muss wegen Hochwasser im Hafen bleiben - zum dritten mal innerhalb weniger Wochen.

Die Oberbilliger Fähre muss wegen Hochwasser im Hafen bleiben. Laut dem Oberbilliger Ortsbürgermeister Andreas Beiling hat sie ihren Betrieb am Mittwoch um 11 Uhr eingestellt. Wann die Sankta Maria II wieder zwischen Oberbillig und Wasserbillig pendeln kann, steht nicht fest. Voraussetzung ist, dass der Moselpegel in Wasserbillig unter 3,30 Meter fällt. Die Hochwassermeldedienste in Luxemburg und Rheinland-Pfalz gehen davon aus, dass der Pegel der Mosel weiter steigt. Am Mittwochnachmittag lag er in Wasserbillig bei 3,50 Meter, in Trier bei 6,04 Meter. Die neue Elektrofähre ist damit schon zum dritten Mal wegen Hochwasser nicht im Einsatz – zuletzt von Ende Dezember bis zum 11. Januar.