Schaden an der Schutzmauer

Saarburg (red) Laut Wasserschutzpolizei Trier ist es zwischen dem 12. und 30. Mai in Höhe der Saarburger Gaststätte Fährhaus zur Beschädigung eines Abstandshalters an der Hochwasserschutzmauer gekommen. Vermutlich habe ein größeres Schiff beim An- oder Ablegen einen Abstandhalter aus seiner Verankerung gerissen.

Dieser Vorgang müsse mit lauten Geräuschen abgelaufen sein. Die Wasserschutzpolizei sucht Zeugen, die Näheres zum genauen Unfallablauf und -tag sagen können.
Der Verursacher ist bislang unbekannt. Der Sachschaden beläuft sich vermutlich auf eine fünfstellige Summe.
Hinweise an die Wasserschutzpolizei Trier, Telefon 0651/938190.