1. Region
  2. Konz, Saarburg & Hochwald

Scherenschleifer mit überzogener Forderung

Scherenschleifer mit überzogener Forderung

Alles andere als günstig waren die Geldforderungen, die ein bislang unbekannter Scherenschleifer an eine Merziger Seniorin richtete. Der Mann erschien bei Frau und bot seine Dienste an.

Gutgläubig händigte die Frau ihm schließlich vier Messer aus, die der Mann in seinem Auto schärfen wollte. Nach etwa 15 Minuten kam er zurück. Die Klingen der Messer waren ölgetränkt. Der Mann erklärte, dass das Öl über Nacht einziehen müsse. Er forderte 180 Euro von der Seniorin, die schließlich 120 Euro zahlte. Die Messer waren allerdings immer noch stumpf. Die Polizei Merzig ermittelt. DerMann wird so beschrieben: etwa 170 Zentimeter groß, mollig, kurze Haare, mit T-Shirt und Sommerhose bekleidet. Er sprach saarländische Mundart. Die Polizei weist darauf hin, dass Hausierern mit Vorsicht zu begegnen ist. Im Zweifelsfall sollten sich Betroffene nicht auf einen handel einlassen und die Polizei informieren. Redvolksfreund.de/blaulicht