1. Region
  2. Konz, Saarburg & Hochwald

Scheunenbrand bei Waldweiler: Polizei schließt Brandstiftung nicht aus

Scheunenbrand bei Waldweiler: Polizei schließt Brandstiftung nicht aus

Nachdem am späten Freitagabend (4. Juli) in der Nähe des Hochwaldorts Waldweiler (Kreis Trier-Saarburg) eine Scheune zum Raub der Flammen wurde, schließt die ermittelnde Kripo in Trier Brandstiftung als mögliche Ursache nicht aus.

"Wir benötigen noch mehr Informationen und suchen vor allem Zeugen, die vor dem Eintreffen der Feuerwehr möglicherweise Beobachtungen im Bereich der Scheune gemacht haben", sagte eine Sprecherin des Polizeipräsidiums Trier am Dienstag auf Anfrage unserer Zeitung.

Wann das Feuer genau ausbrach, sei noch nicht bekannt. Der Eigentümer der Scheune habe sich aber am Freitag noch um 21.30 Uhr in deren Nähe aufgehalten und zu diesem Zeitpunkt noch kein Feuer bemerkt. Als die alarmierten Rettungskräfte am Einsatzort waren, habe die Scheune um 23.55 Uhr aber schon voll in Flammen gestanden . In der Scheune waren landwirtschaftliche Geräte und Heuballen gelagert. Der Sachschaden betrug circa 100.000 Euro. Verletzt wurde niemand.

Hinweise an die Kripo Trier unter Telefon: 0651/9779-2290.