1. Region
  2. Konz, Saarburg & Hochwald

Schillingens Ortsbürgermeister Markus Franzen setzt Schwerpunkte für 2021.

Serie: Was die Gemeinden 2021 anpacken : Bauen, Natur und Dorfgestaltung

TV-Serie Neues Jahr, neue Projekte: Schillingens Ortsbürgermeister Markus Franzen setzt Schwerpunkte für 2021.

Bei den drei wichtigsten Projekten der Ortsgemeinde Schillingen für 2021 braucht der Schillinger Ortschef Markus Franzen nicht lange zu überlegen.

„Ganz oben auf der Liste steht die Erstellung eines Bebauungsplanes für das neu zu schaffende Neubaugebiet Auf dem Wadel II“, lautet seine Priorität. Hier sollen zwischen 30 und 35 Baugrundstücke entstehen. Ziel sei  es, den Bebauungsplan bis zum 31. Dezember fertigzustellen. „Das sollte auch gelingen“, ist Franzen sicher. Die Grundstückseigentümer haben gegenüber der Ortsgemeinde den Verkauf ihrer Grundstücke signalisiert. Der Grunderwerb erfolgt im Frühjahr dieses Jahres.

Da die Ortsgemeinde aktuell nur noch ein Baugrundstück im Eigentum hat, sei es wichtig, neue Baugrundstücke zu erschließen. Für den Ankauf der Grundstücke und die Erstellung des Bebauungsplanes sind insgesamt 495 000 Euro im Haushalt eingestellt.

An zweiter Stelle steht die Renaturierung des Flontabaches. Die Planungen zu diesem Projekt sind bereits abgeschlossen, die Förderung ist bewilligt und die Aufträge vergeben. Die Arbeiten beginnen, sobald es die Witterung zulässt. Die Maßnahme wird zu 90 Prozent vom Land gefördert, die restlichen zehn Prozent übernimmt die Verbandsgemeinde Saarburg-Kell.

Für die Sanierung der Abdeckung des restlichen Teilstücks der Mauer zwischen Trierer Straße und Hirtenweg wurde eine Förderung aus dem Investitionsstock des Landes beantragt. Im Haushalt sind 80 000 Euro für die Maßnahme vorgesehen. Nachdem die ehemalige Diskothek abgerissen ist, kann die weitere Entwicklung der Innerortsfläche zur Errichtung von „Altersgerechten Wohneinheiten“ voranschreiten. „Bei der Vermarktung dieser Flächen stehen wir jedoch noch ganz am Anfang“, erklärt der Ortschef.

Interessenten und Investoren können sich bei der Ortsgemeinde melden. „Eine Beeinträchtigung der Maßnahmen durch die Corona-Pandemie besteht nicht“, sagt Franzen.

Neues Jahr, neue Projekte: Was soll in den Gemeinden im Raum Konz, Saarburg und Hochwald 2021 angepackt werden? Der TV hat dazu die Gemeindechefs und -chefinnen befragt. Die Ergebnisse veröffentlichen wir in unregelmäßigen Abständen im Lokalteil.