Schifffahrt : In Kanzem werden Fugen saniert

Schlechte Aussichten für eine Flußkreuzfahrt. Bis inklusive Dienstag, 28. Mai, sind einige Saarschleusen gesperrt. Das hat das Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt Saarbrücken mitgeteilt.

In diesem Jahr werden die Großschifffahrtsschleusen (GSS) Kanzem, Rehlingen und Saarbrücken während der Sperre für die Schifffahrt geschlossen. In Kanzem werden die Fugen der Schleusenkammer saniert. Die Arbeiten werden vom Wasser aus unter Nutzung eines Arbeitspontons ausgeführt. In Rehlingen steht eine Bauwerksprüfung an, in Saarbrücken Reparaturarbeiten.

Die Kleinschifffahrtsschleusen an der Saar, ausgenommen Saarbrücken, stehen laut Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt der Freizeit- und Fahrgastschifffahrt während der Schifffahrtssperre zur Verfügung und können ohne Einschränkung genutzt werden.