Fest: Schoden feiert Kirmes mit einer großen Sektprobe

Fest : Schoden feiert Kirmes mit einer großen Sektprobe

Zur Magdalenenkirmes gibt es in Schoden jede Menge Sekt, Musik, Spiele und eine Wanderung.

2017 hat der Festausschuss in Schoden die Magdalenenkirmes um eine Attraktion ergänzt: Vier Saarwinzer und vier Winzer von der Obermosel haben Weine angeboten, die die Besucher verkosten konnten. Das kam gut an.

Nach diesem Erfolg will der Ausschuss auch in diesem Jahr an dem Konzept festhalten. Diesmal hat er eine große Sektprobe organisiert. Alle Schodener Vereine laden zur Kirmes von Samstag, 21. Juli, bis Montag, 23. Juli, auf dem Dorfplatz ein. Start ist am Samstag um 18 Uhr. Zur musikalischen Unterhaltung spielt die Band The Rats Blues und Classic-Rock. Unter dem Motto „Saar trifft Obermosel 2.0 – jetzt wird es prickelnd“ findet dann am Samstag ab 19 Uhr die Sektprobe statt. 20 Sekte namhafter Winzer von Saar und Obermosel können verkostet werden. Karten gibt’s im Vorverkauf beim Gasthaus Bidinger in Schoden und an der Abendkasse.

Der Sonntag steht wieder ganz im Zeichen des großen Spielfests „Schoden spielt“. Dabei wird die untere Bahnhofstraße bis zum Dorfplatz mit allerlei Spielgeräten versehen, es soll für alle Kinder etwas dabei sein. Die Aktion wird in Zusammenarbeit mit dem Spielmobil Konz, der KJG Schoden und des Verbandsgemeindejugendrings Saarburg organisiert. Ab 11 Uhr ist der Dorfplatz und die Spielstraße geöffnet.

Der traditionelle Mittagstisch besteht in diesem Jahr aus „Roulade mit Klößen und Rotkraut“ oder „frisch geräucherte Forelle“. Für die Kiinder gibt es Burger, Fritten, Waffeln und vieles mehr. Ab 17 Uhr stellt sich das Jugendorchester Wiltingen-Ockfen-Wawern vor und unterhält das Publikum. Der Sonntag klingt ab 19 Uhr mit einem „Musical Abend“ aus, die Musik kommt von Dennis Klein und Freunden.

Das Programm am Montag startet um 14 Uhr mit der Spielstraße sowie Kaffee und Kuchen. Für Wanderfreunde gibt es eine geführte und kommentierte Wanderung auf dem Seitensprung. Treffpunkt ist um 13 Uhr am Sportplatz, Dauer etwa fünf Stunden bei 16 Kilometern Wegstrecke und 420 Höhenmetern. Ab 20 Uhr feiert Schoden dann mit der Gruppe Tubadiesel, die sich selbst „Mutanten der Volksmusik“ nennt. An allen Tagen werden wie im vergangenen Jahr besondere Speisen und Getränke angeboten.

Ein Teilerlös der Kirmes wird in diesem Jahr für die Restaurierung des Spielplatzes am Sportplatz verwendet.

Mehr von Volksfreund