1. Region
  2. Konz, Saarburg & Hochwald

Schönes Relief, schlechtes Wetter

Schönes Relief, schlechtes Wetter

Sonne und Regen haben sich abgewechselt, der Boden weichte auf - das Frühlingsfest im Dorfpark Lebensfluss in Fisch fiel dennoch nicht ins Wasser. Kurzerhand schlüpften die Festgäste unters schützende Dach des nahen Feuerwehrgebäudes. Das neue Relief, das Großeltern und Kinder darstellt, wurde rechtzeitig vorher aufgestellt.

Fisch. Im Dorfpark Lebensfluss Fisch gibt es die vier Hügel der Jahreszeiten. Zu jeder Jahreszeit gibt es seit der Einweihung vor zwei Jahren ein Fest. Ein Frühlingsfest hätte es diesmal werden sollen. "Der Regen bescherte uns Pfützen und weichte den Rasen auf", bedauert Günter Hunsicker vom Lebensfluss-Team, das den Dorfpark Tage zuvor noch fein herausgeputzt hatte.
Auf ein Fest verzichten? Nicht mit Fischern! Kurzerhand wurden Speisen und Getränke ins Feuerwehrgerätehaus gebracht. Eigentlich sollte aber das neue Relief von Steinmetz Simon Dawen aus Trassem vorgestellt werden. Der Sandsteinblock zeigt Großeltern, wie sie auf ihre Enkel aufpassen, eine Szene, wie sie besser nicht in den Dorfpark passen kann.
Finanziert wurde das Kunstwerk mit dem Geld vom Ehrenpreis der Ortsgemeinde und dem Umweltpreis der RWE. Über die genauen Kosten spricht Hunsicker nicht gerne, aber sie seien "überschaubar".
Fast 300 Stunden Arbeit investieren die zwölf Lebensfluss-Aktivisten pro Jahr in die Pflege der Anlage, mit der zwölf Phasen des menschlichen Lebens symbolisch dargestellt werden. Jetzt steht ihnen noch einmal viel Arbeit bevor, denn nach dem Bau eines Gartenhäuschens, von wo aus bei Festen Speisen und Getränke verkauft werden sollen, geht die Truppe den Bau eines Toilettenhäuschens an und stellt Kindern eine attraktive Seilbahn auf.
Rund 8000 Euro stehen dafür im Fischer Haushalt. Hunsicker weiß jedoch schon jetzt: "Bei unserer Eigenleistung bleiben wir bestimmt unter diesem Betrag."
Am 23. Juni - zum Sommerfest - soll nicht nur das Wetter besser, sondern auch alles fertig sein. doth