Schoko-Nikoläuse lassen Kinder strahlen

Schoko-Nikoläuse lassen Kinder strahlen

Der Nikolaus hat am Samstag den Weihnachtsmarkt in Mannebach besucht. Über den Tag verteilt waren rund 200 Besucher auf dem Riedhof. Die Aussteller sind zufrieden.

Pascal Kiefer, acht Jahre, aus Konz sitzt an einem Tisch und schneidet aus grüner Pappe einen Weihnachtsbaum aus. Neben ihm bastelt Jana Zimmer (7) aus Mannebach einen Nikolaus und einen Engel aus Papierschnipseln.

"Ich finde es ganz toll, dass auf diesem Weihnachtsmarkt auch was für die Kinder geboten ist", sagt Heidi Mungenast aus Mannebach. Mit ihrer Tochter und ihrem Enkel schaut sie sich auf dem Markt um. "Mir gefällt es hier sehr, weil es so gemütlich ist", stimmt Anja Kiefer ihrer Mutter zu. Peter Büdinger, Vorsitzender des Heimat- und Kulturvereins, ist zufrieden. "Ich schätze, dass rund 200 Besucher gekommen sind, um sich hier umzuschauen", sagt er, währender sich umschaut, wo noch etwas zu organisieren ist.

Am Stand von Margret Schmitz aus Trier gibt es selbst gebackene Butterplätzchen und selbst eingemachte Marmelade. Schon am frühen Nachmittag ist ihr Spritzgebäck ausverkauft. Aber auch Elke Moryson ist mit dem Geschäft zufrieden. Ihre selbst hergestellten Lampen werden immer wieder neugierig angeschaut. "Die ein oder andere Lampe habe ich heute auch schon verkauft", erzählt sie.

Als dann der Nikolaus kommt, sind große und kleine Kinder schnell bei ihm, strahlen, während er ihnen einen Schokoladen-Nikolaus schenkt.

Zu Ende geht der Weihnachtsmarkt am Abend mit einem umjubelten Auftritt der Söhne Mannebachs, die Musik covern und ausschließlich in Mannebach auftreten.