Schokolade und Möhren zum Fest

Nach einem Jahr Pause wurde in Könen wieder Weihnachten mit Musik gefeiert. Die neue Lokation an der Kirche kam bei Besuchern und Ausstellern gut an.

Für ein buntes Programm sorgten der Musikverein Harmonie Könen sowie das Jugendorchester Harmonie Könen. Hauptattraktionen waren am Sonntag Pony Pedro sowie Ziege Rambo, welche auch von den Kindern gestreichelt werden durften. Gegen 16 Uhr kam dann der Nikolaus mit kleinen Geschenken. Neben den Kindern, wurden auch die Akteure bedacht. Sogar die Tiere bekamen etwas: gesunde Möhren. Petra Schambach aus Portz gefallen die gemütliche Atmosphare und die freundlichen Besucher in Könen. Sie verkauft handgemachte Weihnachtsdeko auf diversen Weihnachtsmärkten in der näheren Umgebung. Tanja Wöltje, neu in Könen, findet die Veranstaltung gelungen. Für ihre fünfjährige Tochter waren die beiden Streicheltieretiere das Highlight. Veranstalter Detlef Müller-Greis freute sich über 700 Besucher. (hds)/Foto: Dieter Soltau