1. Region
  2. Konz, Saarburg & Hochwald

Schon wieder: Rowdys zerstören Infotafel

Schon wieder: Rowdys zerstören Infotafel

Zum wiederholten Mal ist der bei Wanderern und Radfahrern beliebte Touristenpunkt in Wellen Ziel von Vandalismus geworden. Nun hofft Ortsbürgermeister Hans Dostert auf Hinweise aus der Bevölkerung.

Wellen. Bereits kurz vor Silvester 2015 haben Unbekannte die drei Tafeln in unmittelbarer Nachbarschaft der Moselbrücke nach Grevenmacher massiv beschädigt. Nun ist es wieder passiert. Mit "durchschlagendem Erfolg",wie der Wellener Ortsbürgermeister Hans Dostert festgestellt hat. Da wo eine Tafel über die grenzüberschreitende Geschichte von Wellen und Grevenmacher informieren sollte, steht ein leerer Rahmen. Die Tafel wurde so stark beschädigt, dass sie komplett ausgetauscht werden muss. "Die Kosten für die Wiederbeschaffung belaufen sich auf rund 200 Euro. Da ist der Arbeitsaufwand des Gemeindemitarbeiters noch nicht eingerechnet", sagt Dostert. Passiert ist es in der Nacht von Sonntag 11., auf Montag, 12. September, also nach dem Grevenmacherer Weinfest. Hans Dostert hat Anzeige bei der zuständigen Polizei Saarburg erstattet. Bisher konnten die Täter noch nicht ermittelt werden. Nun hofft der Wellener Ortschef auf Hinweise aus der Bevölkerung. Auf den drei Tafeln, die 2014 durch die Gemeinde Wellen errichtet wurden, sind auch die Wanderwege und das Radwegenetz im Dreiländereck abgebildet. Finanziert wurden sie als gemeinsames "transnationales Projekt mit starkem touristischen Bezug" mit EU Leadermitteln, einem Zuschuss der Stiftung "Zukunft in Trier-Saarburg" und Mitteln der Gemeinden Wellen und Grevenmacher. mwi