Schreibwettbewerb für Gymnasiasten

Schreibwettbewerb für Gymnasiasten

Der Rotary Club Saarburg richtet in diesem Jahr bereits zum siebten Mal einen Wettbewerb für Kurzgeschichtenschreiber an den Gymnasien Konz und Saarburg aus.

Saarburg/Konz. (red) Schülerinnen und Schüler der 10. und 11. Klassen sind aufgerufen, sich an dem Wettbewerb zu beteiligen.

Die eingereichten Arbeiten werden von einer Jury bewertet, die sich aus je einer Lehrkraft aus dem Fachbereich Deutsch der beiden Gymnasien und aus vier Mitgliedern des Rotary Clubs Saarburg zusammensetzt.

Neben interessanten Geldpreisen (1. bis 3. Preis: 250 bis 100 Euro) werden auch Buchpreise vergeben.

Schülerinnen und Schüler werden zum kreativen Schreiben animiert und ermutigt, mit dem Geschriebenen an die Öffentlichkeit zu gehen.

Der Rotary Club Saarburg versteht den Wettbewerb als sinnvolle Ergänzung zu den bekannten Wettbewerben im naturwissenschaftlichen, fremdsprachlichen, sportlichen oder musischen Bereich.

Das Thema der Kurzgeschichte kann der Schüler frei wählen. Eingereicht werden können maximal drei Seiten DIN A4, 1,5-zeilig in Typgröße 12 beschrieben.

Abgabetermin ist der 11. März. Abgegeben werden die Kurzgeschichten bei den Deutschlehrerinnen und -lehrern der 10. und 11. Klassen der beiden Gymnasien.

Mehr von Volksfreund