1. Region
  2. Konz, Saarburg & Hochwald

Schule: Schüler der IGS Hermeskeil essen auf „Sterne“-Niveau

Schule : Schüler der IGS Hermeskeil essen auf „Sterne“-Niveau

Applaus allen am Mensabetrieb Beteiligten. Die IGS Hermeskeil hat ihren dritten Stern für die Schulmensa verteidigt. Der Koordinator der Klassen fünf und sechs der IGS Hermeskeil, Christian Pfalzgraf, ist in seiner Funktion auch für die Mensa verantwortlich.

Die Mensa der IGS Hermeskeil hat unter seiner Betreuung erneut den dritten Stern für ihre Verpflegung und das pädagogische Konzept des Mensa-Betriebs vom rheinland-pfälzischen Umweltministerium erhalten. Neben dem Wahlessen mit Salatbar, dem Brötchenverkauf sowie dem abwechslungsreichen Angebot entlang der Vorgaben für eine gesunde und bewusste Ernährung konnte die IGS Hermeskeil erneut damit punkten, dass ihre Mensa auch Kenntnisse zum Essen und Essverhalten vermittelt, damit die Schüler bei Tisch oder im Supermarkt bewusste Entscheidungen treffen können. Konkret wurde diesmal aufgezeigt, dass auch die gesunden Lebensmittel wie Obst oder Fruchtsäfte süß und kohlenhydrathaltig sind und den Blutzuckerspielgel ansteigen lassen. Das ist nicht schlimm, wenn Bewegung und Aktivität folgen. Auch wurde deutlich, dass fettreduzierte Lebensmittel ihren Geschmack oft durch die Zuführung von Zucker erhalten. „0,1 Prozent Fett macht eben doch nicht schlank“ so ein Schüler der IGS, „wenn der Zucker, der geschmacksgebend zugeführt wurde, nicht verwertet wird.“

Zusammen mit dem angenehmen Ambiente in der immer jahreszeitlich dekorierten Mensa, den dezentralen Sitzgelegenheiten in Kleingruppen, dem freundlichen und immer hilfsbereiten Personal, der guten Küchenfee beim Caterer und stets gut gelaunter und hungriger Ganztagsschüler und anderer Mittagesser führt die IGS Hermeskeil ihre gute Tradition des Mittagessens fort. Vor drei Jahren verlieh die Landesministerin Ulrike Höfken der Schule drei Sterne für ihre Mensa, und diese bestätigte den Vertrauensvorschuss mit anhaltender Qualität bei schulischen Essen.