Schüler profitieren

TRIER-IRSCH. (red) Im Januar veranstalteten in Irsch die Reservistenkameradschaft Filsch und der Heimat- und Kulturverein zugunsten der Flutopfer in Südasien ein Benefiz-Konzert. Das Konzert erbrachte einen Betrag von über 30 000 Euro. Es kommt einem Schulprojekt zugute.

In die Gesamtsumme eingerechnet ist auch eine Spende von 1750 Euro aus der Sammlung der Mitarbeiter des Ratio-Marktes Trier. Die Malteser haben dieses Geld nun eingesetzt, um in Indien Schulkinder zu fördern. Wie der Malteser Hilfsdienst den Organisatoren des Benefiz-Konzertes und den Mitarbeitern des Ratio-Marktes mitteilte, wird das Geld zur Förderung eines Schulprojektes in Indien eingesetzt. Konkret wird damit ein "Schulkistenprojekt" gefördert. Besonders bedürftige Kinder können dank dieser Unterstützung mit Schuluniformen, Schuhen und einem Regenmantel ausgestattet werden. Zusätzlich erhalten die Kinder ein Paket mit Schulbüchern, Heften und Stiften und weiteren Arbeitsmaterialien. Mit dem Schulkistenprojekt kann die Fortsetzung der schulischen Laufbahn vieler Kinder sichergestellt werden. So trägt die Spende aus Trier dazu bei, dass indische Kinder trotz der Zerstörungen durch den Tsunami eine Zukunftsperspektive haben. Diözesanleiter Heinz Peter Kann und Diözesangeschäftsführer Michael Georg Witzel dankten nochmals allen Spendern des Benefiz-Konzertes und insbesondere den Mitarbeitern des Ratio-Marktes Trier.