Schüler werden zu Energiemanagern und -scouts

Schüler werden zu Energiemanagern und -scouts

Das Projekt Energiesparmodelle in Schulen an der Berufsbildenden Schule Saarburg/Geschwister-Scholl-Schule trägt Früchte - im wahrsten Sinne des Wortes. Schüler haben gemeinsam einen Apfelbaum gepflanzt, der das bisher erfolgreich verlaufende Projekt symbolisieren soll.

Das Projekt unter der Leitung von Regina Reichel-Adam, an dem eine Klasse der Berufsfachschule I, Fachrichtung Wirtschaft teilgenommen hat, ist im November 2015 gestartet und umfasst drei Jahre. Die teilnehmenden Schüler hatten nach einer Kick-Off-Veranstaltung, bei der sie für das Thema Klimawandel sensibilisiert wurden, zahlreiche Infoplakate unter anderem zu effektiven Energieeinsparungsmöglichkeiten erstellt, die für alle Schüler in der Aula ausgestellt wurden. Am Ende des Projekteinführungstags wurden die Schüler zu Energiescouts ernannt, deren verantwortungsvolle Aufgabe darin bestand, Energiemanager in jeder Klasse zu akquirieren. Die Energiemanager sorgten dafür, dass die von den Energiescouts erarbeiteten Richtlinien zur Energieeinsparung eingehalten wurden. Durch unangekündigte Besuche der Energie scouts in den Klassen wurde die Arbeit der Energiemanager überprüft. Merkzettel neben jedem Lichtschalter in den Klassen der Berufsschule erinnern an das Ausschalten des Lichts beim Verlassen der Klasse. red

Mehr von Volksfreund