SCHÜLERAUSTAUSCH

SCHÜLERAUSTAUSCH: Drei Tage lang waren 23 französische Schüler der französischen Partnerschule aus Cerisiers (Burgund) mit Lehrern und Begleitern Gäste der Grundschule Longuich. Nach der Ankunft und einem typisch deutschen Imbiss erkundeten die deutschen und französischen Schüler gemeinsam bei einer Dorfrallye Longuich.

Dann ging es zur römischen Villa, wo eine Mutter verschiedene Stationen vorbereitet hatte. Die Kinder konnten ein römisches Mosaik ausmalen, ein römisches Wurfspiel ausprobieren, Murmelsäckchen nähen und herausfinden, welche Gegenstände des täglichen Gebrauchs schon die Römer benutzten. Das anschließende Grillfest hatten fleißige Eltern vorbereitet. Eine Stadtbesichtigung in Trier stand am nächsten Morgen auf dem Programm. Danach ging es auf das ehemalige Gelände der Landesgartenschau, wo alle sich bei einem Picknick stärkten. Wie gut sich die Kinder verstanden, zeigte sich auch auf der großen Spielplatzanlage in der Nähe des Turmes Luxemburg. Viel zu früh fuhr der Bus wieder nach Longuich, wo die französischen Gäste den Abend in den Gastfamilien verbrachten. Nach einem Rundgang durch das Schulhaus am Mittwochmorgen hieß es Abschied nehmen. Schnell wurden die Adressen ausgetauscht, bevor die Freunde aus Cerisiers auf dem Schulhof verabschiedet wurden.