1. Region
  2. Konz, Saarburg & Hochwald

Schulbusfahrer offenbar betrunken

Schulbusfahrer offenbar betrunken

Biesdorf Keine ruhige Heimfahrt hatten am vergangenen Donnerstag offenbar einige Schüler des Sankt-Josef-Gymnasiums in Biesdorf. Der Fahrer eines Schulbusses, der die Jugendlichen nach Hause bringen sollte, ist mutmaßlich betrunken gefahren.

Nach Angaben eines Polizeisprechers haben Zeugen berichtet, dass der Busfahrer sehr unsicher unterwegs gewesen sei. Die Jugendlichen hätten daraus geschlossen, dass der Fahrer betrunken gewesen sei. Ein Schüler sei darum auch vorzeitig ausgestiegen. Die Mutter des Jugendlichen hatte sich daraufhin gegen 18 Uhr bei der Polizei gemeldet. Eine erste Fahndung nach dem mutmaßlich betrunkenen Busfahrer blieb jedoch zunächst ohne Ergebnis.Im Laufe des Abends, gegen 19.30 Uhr, griff die Polizei einen Mann im Bitburger Stadtgebiet auf, weil dieser mit seinem Auto nicht an einem Zebrastreifen an der Krankenhausstraße angehalten hatte. "Die weiteren Ermittlungen ergaben den Verdacht, dass es sich bei diesem Fahrzeugführer auch um den Fahrer handeln könnte, der zuvor den Schulbus gelenkt hat", heißt es bei der Pressestelle der Polizei. Gegen den Mann wird nun ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr eingeleitet.Zurzeit besuchen etwa 700 Schüler das Gymnasium in Biesdorf. Viele der Jugendlichen kommen mit dem Bus zur Schule. Wer kann Hinweise zu diesem Vorfall geben? Die Polizei Bitburg bittet um Hilfe unter Telefon 06561/96850. slgvolksfreund.de/blaulicht